Plants vs. Zombies: Garden Warfare - Preise der Mikrotransaktionen bekannt (Update)

Der Entwickler PopCap Games kündigt für den Verlauf dieser Woche die Einführung von Mikrotransaktionen im Shooter Plants vs. Zombies: Garden Warfare an. Mittlerweile sind auch die Preise bekannt.

von Andre Linken,
28.04.2014 09:18 Uhr

Schon bald wird es im Shooter Plants vs. Zombies: Garden Warfare auch Mikrotransaktionen geben.Schon bald wird es im Shooter Plants vs. Zombies: Garden Warfare auch Mikrotransaktionen geben.

Update (6. Mai 2014): Mittlerweile sind auch die Preise für die angekündigten Mikrotransaktionen im Multiplayer-Shooter Plants vs. Zombies: Garden Warfare bekannt. Das jedenfalls berichtet die englischsprachige Webseite eurogamer.net.

Ihr zufolge werden für ein Paket von 13.500 Coins 0,79 britische Pfund fällig. Das größte Coins-Paket (200.000) schlägt mit 7,99 britischen Pfund zu Buche. Dazwischen liegen noch 30.000 Coins für 1,59 britische Pfund und 85.000 Coins für 85.000 britische Pfund.

Gekauft werden dürfen dafür in Paketen angebotene Standard-Gegenstände für zwischen 1.000 und 5.000 Coins. Ein Crazy-Pack mit einem seltenen Gegenstand kostet 10.000 Coins. 20.000 Coins werden für Super Premium Pack, the Incredi-plant Pack und Vengeful Zomboss Pack fällig, in denen jeweils ein super-seltenes Item und verschiedene Spezial-Gegenstände enthalten sind. Am teuersten ist das Spectacular Character Pack für 40.000 Coins mit seltenen oder super-seltenen Charakteren.

Die deutschen Preise liegen bisher noch nicht vor. 7,99 britische Pfund entsprechen jedoch nach aktuellem Umrechnungskurs etwa 9,70 Euro.

Ursprüngliche Meldung: Schon bald können die Spieler des Multiplayer-Shooters Plants vs. Zombies: Garden Warfare neue Inhalte für echtes Geld kaufen.

Wie der Produzent Brian Lindley vom Entwicklerstudio PopCap Games jetzt auf der offiziellen Webseite von Electronic Arts bekanntgegeben hat, erfolgt die Einführung solcher Mikrotransaktionen noch im Verlauf dieser Woche. Ein konkreter Termin steht allerdings noch nicht fest.

Dann können die Spieler Ingame-Coins für echtes Geld im Sticker-Shop kaufen. Mithilfe dieser Coins sind unter anderem neue Packs, Charaktere sowie andere Inhalte erhältlich. Allerdings stellt Lindley klar, dass die Benutzer all diese Inhalte auch durch »normales« Spielen erwerben können. Somit stellt PopCap Games laut eigener Aussage lediglich eine Alternative zur Wahl, so dass zahlungswillige Spieler auch ohne größeren Zeitaufwand Zugriff auf die besagten Inhalte erlangen können.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare ist ein Third-Person-Multiplayer-Shooter von dem Entwickler PopCap. Der Spieler entscheidet sich entweder für die Fraktion der Pflanzen oder der Zombies, um dann in Multiplayer-Gefechten mit bis zu 24 Teilnehmern in den Kampf zu ziehen. Technisch basiert Plants vs. Zombies: Garden Warfare auf der Frostbite-3-Engine.

» Den Test von Plants vs. Zombies: Garden Warfare auf GamePro.de lesen

Test-Video von Plants vs. Zombies: Garden Warfare Test-Video von Plants vs. Zombies: Garden Warfare

Alle 32 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...