Pokémon GO - Mit diesen Tipps besiegt & fangt ihr Mewtu in Raids problemlos

Mewtu ist das nächste legendäre Pokémon in Pokémon GO. In unserem Raid-Guide geben wir euch hilfreiche Tipps für das bisher stärkste legendäre Biest.

von Linda Sprenger,
14.08.2017 18:00 Uhr

Mewtu ist das nächste legendäre Pokémon in Pokémon GO.Mewtu ist das nächste legendäre Pokémon in Pokémon GO.

Nach Arktos, Zapdos, Lavados und Lugia erscheint mit Mewtu in den kommenden Wochen das nächste legendäre Pokémon in Pokémon GO. Anders als die vorherigen legendären Biester wird Mewtu aber nicht in herkömmlichen Raids auftauchen, sondern in exklusiven Raids - eine neue Art der Gruppen-Kämpfe, an denen nicht jeder Trainer sofort teilnehmen kann.

Mehr: Pokémon GO - Dataminer finden Shiny-Mewtu im Code

Mewtu ist das bislang stärkste legendäre Pokémon in Niantics Mobile-Spiel. In unserem Raid-Guide, den wir mithilfe der Dataminer von Pokémon GO erstellt haben, erklären wir euch nicht nur, wie ihr an den exklusiven Mewtu-Raids teilnehmen könnt, sondern auch, welche Pokémon gegen das mächtige Biest am wirksamsten sind und wie ihr es am einfachsten fangen könnt.

Wie & wo gibt es Einladungen für exklusive Raids?

Mewtu können wir ausschließlich in exklusiven Raids antreffen, für die wir erst eine Einladung brauchen. Und die erhalten wir, wenn wir "vor Kurzem einen Raid-Kampf in der Arena bestritten haben, in der der Exklusive Raid-Kampf erscheinen wird". Wir brauchen also lediglich etwas Glück, um in den exklusiven Raid-Kämpfen mitzumischen.

Die Einladungen enthalten dann eine Ankündigung, die uns verrät, wann der exklusive Raid starten wird. So will uns Niantic genug Zeit geben, uns mit anderen Mitspielern abzustimmen, um Mewtu gemeinsam anzugehen. Denn alleine sollten wir uns ganz bestimmt nicht am Klon-Taschenmonster versuchen. Wie alle Level 5-Raid-Bosse sollte Mewtu nämlich nur in der Gruppe bekämpft werden. Da Mewtu mit satten 49430 WP aufschlägt, sollten wir so viele Mitspieler zusammentrommeln, wie es geht.

Mewtu tauchte schon im allerersten Trailer zu Pokémon GO auf und findet fast zwei Jahre nach der Ankündigung einen Weg ins Spiel.Mewtu tauchte schon im allerersten Trailer zu Pokémon GO auf und findet fast zwei Jahre nach der Ankündigung einen Weg ins Spiel.

Pokémon GO - Mewtus Schwächen & hilfreiche Pokémon

Mewtu ist sogar "generft" worden, das heißt Niantic hat die Werte des Monsters heruntergeschraubt, da es wohl als zu stark eingestuft wurde. Nach der Anpassung kommt Mewtu mit einem Angriffs-Wert von 300, einem Verteidigungs-Wert von 182 und einem Ausdauer-Wert von 192 daher - unglaublich zäh ist der Raid-Boss aber nach wie vor.

Mewtu ist ein Pokémon vom Typen Psycho und ist damit gegen die Typen Unlicht, Käfer und Geist anfällig. Euer bestes Konter-Pokémon gegen Mewtu ist Despotar mit seinen starken Unlicht-Attacken Biss und Knirscher. Folgende Pokémon und ihre Attacken erweisen sich in Mewtu-Raids ebenfalls als nützlich:

  • Despotar mit Biss/ Steinkante & Knirscher
  • Hundemon mit Standpauke/ Schmarotzer
  • Scherox mit Zornklinge/ Kreuzschere
  • Pinsir mit Käferbiss/ Zornklinge + Kreuzschere
  • Garados mit Biss/ Knirscher + Hydropumpe
  • Gengar mit Dunkelklaue/ Tiefschlag + Spukball

In Kämpfen gegen Mewtu solltet ihr außerdem darauf achten, ja auszuweichen, da Mewtus Attacken ziemlich durchschlagskräftig sind. Und "ziemlich durchschlagskräftig" ist bei einem Angriffswert von 300 wahrscheinlich noch untertrieben.

Pokémon GO empfiehlt zudem, Mewtu mit Mewtu zu bekämpfen. Quasi Feuer gegen Feuer. Aber dahin müssen wir ja erst einmal kommen. Wie also fangen wir Mewtu?

Pokémon GO - So fangt ihr Mewtu

Wer es schafft, Mewtu im Raid zu bezwingen, erhält die Gelegenheit, es in einer Bonusherausforderung zu fangen. Die Fangchance für das Klon-Monster ist allerdings noch nicht bekannt. Jedoch dürfte die sich zwischen zwei und drei Prozent bewegen - die Fangchancen der bisher erhältlichen legendären Pokémon Arktos, Zapdos, Lavados und Lugia.

Erhöhen könnt ihr diese lächerlich kleine Zahl mit goldenen Himmihbeeren, Curveballs und guten Würfen. Außerdem empfiehlt es sich abzuwarten, bis Mewtu angreift, und erst danach die Bälle auf das Biest zu schleudern.

Habt ihr es geschafft, Mewtu zu fangen, landet es mit maximal 2275 WP in eurer Tasche.

Pokémon GO - Trailer kündigt legendäre Pokémon an 2:39 Pokémon GO - Trailer kündigt legendäre Pokémon an


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.