PSN - Spezialist erklärt, wieso Downloads auf der PS4 so langsam sind

Viele PS4-Nutzer klagen über quälend langsame Downloads. Dagegen kann helfen, wirklich alle Spiele und Apps zu schließen, die noch im Hintergrund laufen. Was nicht immer so einfach ist, wie es klingt.

von David Molke,
21.08.2017 16:00 Uhr

Für schnellere PS4-Downloads solltet ihr alles andere schließen.Für schnellere PS4-Downloads solltet ihr alles andere schließen.

Wer etwas aus dem PlayStation Store auf seine PS4 herunterladen will, muss mitunter sehr viel Geduld mitbringen. Die teilweise quälend langsamen Downloads sorgen seit Längerem immer wieder für Unmut bei den Betroffenen. Dass es nur im Schneckentempo vorangeht, kann unterschiedlichste Gründe haben: Möglicherweise ist unser Internetanbieter mitverantwortlich oder es liegt am Router. Der Netzwerk-Spezialist Juho Snellman empfiehlt in erster Linie, alle anderen Anwendungen, Apps, Spiele und Programme zu beenden.

Mehr: PS4 - Social Media-Accounts vorübergehend gehackt, PSN offenbar nicht in Gefahr

Das sogenannte "Receive Window" gibt – stark vereinfacht – von Seiten des Empfänger-Gerätes an, wie viele Daten angenommen werden können. Was in einigen Fällen natürlich Sinn ergibt: Wenn wir zum Beispiel online einen Multiplayer-Titel spielen, sollte der durchaus Priorität vor irgendwelchen Hintergrund-Downloads haben, um beispielsweise einen stabilen sowie niedrigen Ping zu gewährleisten. Aber dieses "Receive Window" wird offenbar nicht nur von den unterschiedlichsten Spielen, sondern auch von allen möglichen anderen Anwendungen eingeschränkt.

Mehr: Destiny 2 - Download-Größe für PS4 & Xbox One bekannt

Bei den Tests, die Juho Snellman durchgeführt hat, wurde das "Receive Window" teilweise auf nur 7 KB geschrumpft, was zur Folge hat, dass Downloads rund 100 mal so lange dauern, wie sie eigentlich sollten. Und zwar auch bei Apps wie Netflix oder Spotify. Alle Anwendungen zu schließen wird dadurch erschwert, das nicht immer zweifelsfrei klar ist, was noch im Hintergrund läuft. Aber es gibt einen einfachen Weg, alles zu schließen, wie der Netzwerk-Spezialist anmerkt:

"Um die laufenden Anwendungen zu schließen, musst du den PS-Knopf auf dem Controller gedrückt halten und dann 'Anwendungen schließen' aus dem Menü auswählen."

Die komplette, sehr viel detailliertere Auseinandersetzung von Juho Snellman mit dem Thema findet ihr hier. Die Empfehlung kann möglicherweise dabei helfen, eure Downloads auf der PS4 schneller zu machen. Allerdings natürlich nur, wenn es nicht doch an anderen Faktoren wie dem Internetanbieter oder der Verbindung liegt.

Habt ihr auch Probleme mit PS4-Downloads? Bringt das Schließen aller Anwendungen etwas?

Mehr: gamescom 2017 - 15 Highlights für PS4, Xbox One & Switch, die ihr auf der Messe spielen dürft

#GameStarCampt - Video: Alle Infos zu unserem gamescom-2017-Programm 5:17 #GameStarCampt - Video: Alle Infos zu unserem gamescom-2017-Programm


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...