Sonic Forces - Switch-Version läuft mit 30fps, weitere Abstriche gegenüber PS4 & One

Fans müssen bei Sonic Forces auf der Nintendo Switch mit Kompromissen leben. Zumindest bis jetzt.

von Mirco Kämpfer,
25.06.2017 13:00 Uhr

Sonic Forces ist auf der Switch derzeit noch mit Kompromissen verbunden.Sonic Forces ist auf der Switch derzeit noch mit Kompromissen verbunden.

Die Kollegen der Sonic-Fanpage Sonic Stadium haben Sonic Forces auf der E3 2017 spielen und neue Infos zum kommenden Abenteuer einholen können. Demnach laufe die Switch-Version lediglich mit 30 Frames, wohingegen der blaue Igel auf PS4 und Xbox One mit 60 Bildern pro Sekunde glänze. Doch es soll noch weitere Einschränkungen auf Nintendos Hybrid-Konsole geben.

So wurde die Qualität von Texturen und Grafikmodellen auf der Switch heruntergeschraubt, wobei einige Effekte reduziert wurden oder gar komplett fehlten. Als Beispiel wird die üppige Graslandschaft im Level Green Hill Zone genannt, die auf der Switch nicht ganz so dicht ausfällt. Zudem weist die Schattendarstellung eine geringere Auflösung auf.

Immerhin: Im Handheld-Modus sollen diese optischen Einbußen abgesehen von der Frame-Limitierung fast gar nicht auffallen. Im TV-Modus seien sie jedoch allgegenwärtig. Möglich, dass die Entwickler bis zum Release noch Anpassungen vornehmen - etwas Zeit ist noch, auch wenn ein konkretes Datum weiterhin auf sich warten lässt.

Könntet ihr auf der Switch mit grafischen Abstrichen leben?

Sonic Forces - Gameplay-Trailer stellt brandneuen Character Creator vor 1:36 Sonic Forces - Gameplay-Trailer stellt brandneuen Character Creator vor


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.