Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Strahlende Erinnerungen - Die Top 8 der besten Fallout-Momente

Am 30. September 1997 erblickte das erste Fallout das Licht der Welt. Zur Feier erinnern wir uns an acht strahlende Momente aus 20 Jahren Fallout zurück.

von Linda Sprenger,
03.10.2017 09:00 Uhr

Der letzte Ableger der Reihe, Fallout 4, hat auch schon wieder fast zwei Jahre auf den Buckel.Der letzte Ableger der Reihe, Fallout 4, hat auch schon wieder fast zwei Jahre auf den Buckel.

Die Zeit vergeht wie ein Schwarm mutierter Fische im radioaktiv verseuchten Gewässern: Die Fallout-Reihe feiert bereits ihren 20. Geburtstag; der allererste Teil der postapokalyptischen Rollenspiele, Fallout, erschien am 30. September 1997 für den PC und markierte damit den Anfang einer beliebten wie erfolgreichen RPG-Reihe, die mittlerweile Bethesda untersteht.

Damals noch von Black Isle Studios entwickelt und von Interplay vertrieben, versetzte uns der erste Teil der Fallout-Reihe in ein grausames Zukunftsszenario des 22. und 23. Jahrhunderts, in dem wir in der isometrischen Ansicht mit den weitreichenden Folgen eines ausufernden Atomkriegs zurechtkommen mussten und ins Ödland auszogen, um einen Wasserreinigungschip zu finden. Hach, wie schön das damals war!

Um die Fallout-Reihe gänzlich Revue passieren zu lassen, erinnern wir uns im Folgenden an acht besondere Momente aus allen Spielen der Reihe zurück. Wie immer gilt: Ist eure liebste Fallout-Erinnerung nicht dabei, dann schildert ihn uns doch gerne in den Kommentaren! Und nun Rucksack gepackt, Pip-Boy gestartet und hinein ins Ödland.

Dieser Artikel erschien am 14.11.2015 bereits auf gamespilot.de und wurde für die Neuveröffentlichung angepasst und leicht verändert.

8. Der dramatische Tod von Frank Horrigan (Fallout 2)

Der Tod von Horrigan aus Fallout 2.Der Tod von Horrigan aus Fallout 2.

Frank Horrigan ist der Hauptantagonist von Fallout 2, dem wir im allerletzten Kampf den Garaus machen müssen. Der gigantische Supermutant in einer Powerrüstung ist das wohl tödlichste Kriegsinstrument der Enklave: Nicht nur gepanzerte Menschen, sondern auch die gefürchteten Todeskrallen reißt das Monstrum wie Telefonbücher entzwei. Horrigan am Ende selbst in zwei Hälften zu schießen, mag für viele sehr befriedigend gewesen sein.

7. Der erste Blick auf das Ödland (Fallout 3)

Der erste Blick aufs ÖdlandDer erste Blick aufs Ödland

Fallout 3 war meine erste Berührung mit der Reihe. Also war ich quasi selbst wie eine Vault 101-Bewohnerin, die im Schutzbunker geboren wurde und aufgewachsen ist. Das nach dem Großen Krieg zerstörte Umland von Washington D.C. kannte ich demzufolge nur aus Bildern und Geschichten.

Als ich jenes Ödland nach den ersten Spielstunden, die ich ausschließlich in den Gängen und Räumen der Vault 101 verbrachte, endlich sah, erstrahlte mein Abenteurerherz: Aus dem Licht der gleißenden Sonne heraus erstreckte sich nach und nach das, was mir in den nächsten 200 Stunden zu Füßen liegen sollte. Großartig!

6. Flieger, grüß mir die Sonne (Fallout: New Vegas)

Eine großartige Mission mit einem erinnerungswürdigen Absch(l)uss.Eine großartige Mission mit einem erinnerungswürdigen Absch(l)uss.

Flieger, grüß mir die Sonne ist nicht nur ein Lied des deutschen Schauspielers und Sängers Hans Albers sondern auch eine Quest in Fallout: New Vegas. Diese war eine der ersten Missionen die ich im nunmehr fünf Jahre alten Nachfolger von Fallout 3 absolvierte.

Damals begab ich mich mit meinem Alter Ego auf das REPCONN-Raketentestgelände, um die Aktivitäten einiger herumstreunender Ghule zu untersuchen. Was so unspannend begann, endete in einem Spektakel: Am Ende der Mission war es möglich, einige Raketen unter der musikalischen Untermahlung von Richard Wagners Walkürenritt vom Gelände zu starten. Ist es nicht erschreckend, was ein kleiner Knopfdruck auslösen kann?

Auf der nächsten Seite geht's weiter!

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.