Super Smash Bros. - Klassentreffen

Super Smash Bros. erstmals auf Wii U und Nintendo 3DS: Das »Who is Who« der Nintendo-Helden gibt sich die Klinke in die Hand (und auf die Zwölf). In der Vorschau stellen wir die Neuerungen im Detail vor.

von Georg Engelhardt,
25.06.2013 11:00 Uhr

Super Smash Bros. 3DS und Wii U - E3-Trailer zu den Nintendo-Prügelspielen Super Smash Bros. 3DS und Wii U - E3-Trailer zu den Nintendo-Prügelspielen

Als Nintendo im Rahmen der Electronic Entertainment Expo im Sommer 2011 die Wii U vorstellte, waren die Reaktionen anfangs noch etwas verhalten. Doch spätestens als Nintendo-Präsident Satoru Iwata die Bühne betrat und bestätigte, dass sich sowohl für die neue Konsole als auch für den 3DS ein neues Spiel der Smash Bros.-Reihe in Entwicklung befindet, brachen regelrechte Begeisterungsstürme im Publikum los.

Bereits im Vorfeld der diesjährigen E3 kündigte Nintendo nun via Twitter an, nach zwei Jahren stiller Entwicklungszeit endlich neue Informationen zu veröffentlichen. Der Hersteller hielt Wort und zeigte neben Super Mario 3D World, Mario Kart 8 und dem HD-Remake von The Legend of Zelda: The Wind Waker auch erste Spielszenen aus Super Smash Bros. und kündigte gleich drei neue Charaktere für die bunte Keilerei an.

Let's go to the … Battlefield

Den Auftakt der Neuzugänge macht der Bewohner aus Animal Crossing, dem gleich ein ganzes Arsenal an nützlichen Dingen zur Verfügung steht, mit denen er den Schaden seiner Widersacher Stück für Stück in die Höhe treiben kann. Zu seinem Repertoire zählen zum Beispiel ein Blumentopf, ein Regenschirm, eine Steinschleuder und Feuerwerkskörper.

Außerdem kann er seine Gegner für kurze Zeit bewegungsunfähig machen, indem er ihnen im wahrsten Sinne des Wortes eine Grube gräbt, um dann eine Bowlingkugel auf ihren Kopf fallen zu lassen. Autsch!

Trotz seines knuffigen Aussehens ist der Bewohner aus Animal Crossing nicht zu unterschätzen. Er hat es nämlich faustdick hinter den Ohren. [Wii U]Trotz seines knuffigen Aussehens ist der Bewohner aus Animal Crossing nicht zu unterschätzen. Er hat es nämlich faustdick hinter den Ohren. [Wii U]

Wie wir es aus der Animal Crossing-Serie gewohnt sind, pflegt der Bewohner auch die Angewohnheit, zwanghaft alle möglichen Gegenstände einzusammeln. Diese Eigenschaft wird in Super Smash Bros. aufgegriffen. Egal, ob Marios Feuerbälle oder Samus' Raketen, der Star aus der beschaulichen Simulation kann die Geschosse einfach fangen, um sie einmalig selbst für einen Angriff zu nutzen.

Super Mega Smash Bros.

Mit Mega Man, der sich optisch sehr stark am Look der 8-Bit-Ära orientiert, feiert ein weiterer sehr interessanter Charakter sein Debüt. Statt seiner Fäuste lässt er lieber den Mega Buster für sich sprechen. Ähnlich wie Samus kann er seine Schüsse auch aufladen und auf diese Weise einen starken Smash-Angriff ausführen. Sogar Flitz, Mega Mans treuer Roboterhund, ist mit von der Partie - und bietet sich bereitwillig als Sprungbrett an.

Am spannendsten ist aber die Möglichkeit, die verschiedenen Waffensysteme der Robotermeister einzusetzen, die Mega Man während seiner Laufbahn als Metallverarbeiter zusammengetragen hat. Metal Mans Metal Blades können zum Beispiel wie in Mega Man 2 in acht unterschiedliche Richtungen geworfen werden und bleiben im Boden stecken, wenn sie ihr Ziel verfehlt haben. Dann können auch andere Kämpfer die Klingen aufheben und an den Absender zurückschleudern.

Solange das Leaf Shield um Mega Man kreist, ist er vor Kirbys Attacken geschützt. Welche Waffensysteme hat er wohl noch im Cyborgkörper versteckt? [Wii U]Solange das Leaf Shield um Mega Man kreist, ist er vor Kirbys Attacken geschützt. Welche Waffensysteme hat er wohl noch im Cyborgkörper versteckt? [Wii U]

Wir sind übrigens schon sehr gespannt, ob der Top Spin auch im neuesten Super Smash Bros. so viel Schaden wie gegen den übergeschnappten Dr. Wily in Mega Man 3 anrichten wird.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...