The Order: 1886 - So sah das Spiel 2011 aus

Ready at Dawn hat zwei Prototypen-Gameplay-Videos zu The Order: 1886 veröffentlicht. Es gibt eine recht beeindruckende Grafikqualität zu sehen - und primitive Laufanimationen, die erst später deutlich verbessert wurden.

von Tobias Ritter,
31.08.2015 11:45 Uhr

The Order: 1886 sah schon 2011 durchaus beeindruckend aus. Im Internet sind nun zwei frühe Gameplay-Videos aufgetaucht. The Order: 1886 sah schon 2011 durchaus beeindruckend aus. Im Internet sind nun zwei frühe Gameplay-Videos aufgetaucht.

Bereits Ende 2011 hat Ready at Dawn die Entwicklungsarbeiten an The Order: 1886 gestartet. Etwas weniger als vier Jahre sind anschließend vergangen, bevor das exklusiv für die PlayStation 4 entwickelte Actionspiel dann schließlich Anfang 2015 auf den Markt kam.

Wie das Spiel damals in seiner Prototypen-Phase aussah, haben die Entwickler nun anhand von zwei kurzen Gameplay-Videos verraten. Zu sehen gibt es noch recht primitive Laufanimationen und eine Grafik, die für den frühen Entwicklungszeitraum bereits recht beeindruckend ist. Erst der technologische Fortschritt hat jedoch realistischere Animationen ermöglicht.

Im Third-Person-Action-Adventure The Order: 1886 übernehmen die Spieler die Rolle eines Ritters in einer alternativen Steampunk-Version der Welt, etwa 40 Jahre nach der industriellen Revolution. Aufgabe ist es, einer Verschwörung auf die Spur zu kommen, die das Ende der Welt herbeiführen soll.

The Order 1886 - Photo-Mode zum Steampunk-Shooter im Trailer 2:37 The Order 1886 - Photo-Mode zum Steampunk-Shooter im Trailer

The Order: 1886 - Screenshots ansehen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.