Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Wii - Die Toptitel 2008

Weihnachten rückt näher und ihr sucht dringend noch ein Wii-Spiel für eure Konsole oder als Geschenk? GamePro sagt euch, welche Titel 2008 ihr Geld wert waren.

von Daniel Feith, Christian Merkel,
11.12.2008 17:02 Uhr

Mario Kart Wii

Mario Kart ist Kult und das gilt insbesondere auch für die Wii-Version des Spiels: Tolle Spielbarkeit, traumhaft abwechslungsreiche Kurse und ein spannender Rennablauf sind die Kombination, die Mario Kart Wii zu einem der Must-have-Titel für Nintendos Konsole machen. Ein wenig Stillstand muss man Nintendo zwar vorwerfen, denn Recycling ist bei Mario Kart Programm.

Schön, wenn dann die wenigen behutsamen Veränderungen allesamt gelungen sind: Die Motorräder lassen komplett neue Rennstrategien zu. Auch das vereinfachte Driftsystem und das alberne Wii-Lenkrad, das zudem sehr präzise reagiert, passen gut zum Spiel. Mario Kart Wii wird aber zum Traum, wenn man in der Gruppe unterwegs ist --zu viert an einem Fernseher oder online. Nicht so gelungen: Im Split-Screen leidet die Grafik merklich und auch online Freunde per Codes zu finden ist nicht mehr ganz zeitgemäß.

Zum vollständigen Test von Mario Kart Wii

Super Smash Bros. Brawl

Die Nintendo Wii ist wie keine andere Konsole ideal für die Party geeignet und Super Smash Bros. Brawl sollte auf keiner Feier fehlen. Für besonders viel Spaß sorgt der klassische Brawl. Bis zu zu vier Spieler dreschen in einer der insgesamt 41 Arenen im K.O.-Kampf aufeinander ein. Des Weiteren locken Survival-Brawl (der Überlebende im Ring ist Sieger) und Münz-Kampf (wer die meisten Geldstücke sammelt, gewinnt). Spätestens nach fünf Minuten bemerkt man, dass wildes Buttongedrücke eine sehr gute Strategie ist, um den Gegner aus dem Ring zu schieben.

Eben deswegen können bei Mehrspieler-Partien auch Leute mit wenig Erfahrung gegen Profis antreten, ohne dass sie untergehen. Mit ein wenig Übung bekommt aber auch der Einsteiger die Spezialangriffe in den Griff und bemerkt, dass man die vielen Zusatzitems gewinnbringend einsetzen kann. Der eigentliche Reiz besteht allerdings darin, dass man bekannte Videospiel-Charaktere trifft. Und sind wir mal ehrlich: Wer wollte nicht schon immer einmal die nervige Prinzessin Peach ordentlich vermöbeln?

Zum vollständigen Test von Super Smash Bros. Brawl

Auf der nächsten Seite: Spielbergs Bauklotz-Spaß und durchgeknallte Comicaction für Erwachsene

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.