Mobile-Artikel

Aktuelles und Hintergründe zu Smartphone-Spielen: GamePro.de schaut in Previews auf zukünftige Spiele für iPhone, iPad, Android und Windows Phone, blickt in History-Artikeln zurück und wagt in Interviews oder Specials einen Blick hinter die Kulissen der Spielewelt.
Seite 1 2 3

Special: Das neue iPad von Apple | Seite 2

iPad mit Retina-Display und LTE

Ausstattung

Apple bietet das neue iPad wieder mit 16, 32 oder 64 GByte Speicherplatz an. Einen microSD-Card-Slot gibt es bei den Tablets weiterhin nicht.

Das neue iPad von Apple : Die Farbwiedergabe des neuen iPad-Displays soll den Vorgänger übertreffen. Die Farbwiedergabe des neuen iPad-Displays soll den Vorgänger übertreffen. Das iPad wird mit Apples iOS 5.1 ausgeliefert. Ein wesentliches neues Bedienmerkmal von iOS 5.1 ist die Möglichkeit, auf dem Gerät einzelne Fotos aus dem Fotostream der iCloud zu löschen. iOS 5.1 ist ab sofort verfügbar. Mit dem neuen A5X-Prozessor unterstützt Apple im iPad auch den aus dem iPhone 4S bekannten Sprachassistenten. So ist in der Tastatur nun ein Mikrophon-Symbol zu sehen. Damit lassen sich Texte diktieren. Siri bleibt aber vorerst nur auf dem iPhone 4S verfügbar.

Ebenfalls dem iPhone 4S basierend sind die neuen integrierten Kameras beim iPad. Statt der viel kritisierten 1,3-Megapixel-Variante des iPad 2 gibt es nun auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera "iSight" (iPhone 4S: 8 Megapixel). Das iPad HD kann statt 720p-Videos nun auch Full-HD-Videos aufnehmen.

LTE - offenbar nicht für Deutschland

Das neue iPad von Apple : Apple vergleicht die Leistungsfähigkeit der einzelnen Funknetzwerke. Apple vergleicht die Leistungsfähigkeit der einzelnen Funknetzwerke. Die Kommunikationsfähigkeiten des neuen iPad hat Apple ebenfalls verbessert. So gibt es weiterhin eine Wi-Fi-Variante mit Unterstützung des Standards 802.11a/b/g/n sowie nun 4G-Modelle mit HSPA+, DC-HSDPA und LTE. Mit dem neuen Mobilfunkstandard LTE will Apple bis zu 73 Mbps ermöglichen. Bluetooth ist bei Apples neuem Tablet-PC ebenfalls mit an Bord.

Ein neuer Funkchip mit Möglichkeiten der vierten Generation (LTE) wurde von den Gerüchten prognostiziert. Und tatsächlich hat Apple einen solchen Chip ins iPad eingebaut. Damit sollen sich Daten mit bis zu 73 Megabit pro Sekunde übertragen lassen, das bedeutet quasi Wi-Fi-Geschwindigkeit überall (Nachtrag:) – in der Theorie. Denn das iPad unterstützt offenbar nur LTE-Frequenzen für Nordamerika. Die Bänder mit 700MHz und 2600 MHz, die in Deutschland genutzt werden, unterstützt das iPad laut Apples Angaben ausgerechnet nicht. Apple gibt dies nicht eindeutig an, sondern sagt lediglich, dass 4G LTE von Anbietern in den USA und Kanada unterstützt wird. Wir werden diesem Umstand schnellstmöglich klären.

Preise und Verfügbarkeit

Apple hat die Preise des neuen iPad gegenüber dem bisherigen iPad 2 unverändert gelassen, dafür gibt es das iPad 2 günstiger:

Preise iPad (neu) und iPad 2

Prozessor

iPad

iPad2

16 GByte Wi-Fi

499 $ / 479 €

399 € (vorher 479 €)

16 GByte Wi-Fi + 4G (3G)

629 $ / 599 €

519 € (vorher 599 €)

32 GByte Wi-Fi

599 $ / 579 €

32 GByte Wi-Fi + 4G (3G)

729 $ / 699 €

64 GByte Wi-Fi

699 $ / 679 €

64 GByte Wi-Fi + 4G (3G)

829 $ / 799 €

Das neue iPad gibt es wieder in einer schwarzen und weißen Variante. Ab dem 16. März ist das neue iPad zu haben. Apple liefert es gleichzeitig in den USA, Canada, Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Japan und Honkong, Singapur und Australien aus. Eine Woche später soll es in 25 weiteren Ländern erhältlich sein.

INHALTSVERZEICHNIS

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Diesen Artikel:   Kommentieren (5) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
kevb0ard
#1 | 08. Mrz 2012, 10:41
also die auflösung ist schon krass bei so nem kleinen Display o.o das teil hat ja sogar ne weitaus höhere auflösung als mein PC monitor o_O und der hat immerhin 22"

da muss mna ja echt mit nem Teleskop drauf schauen um einzelne pixel wahr zu nehmen xD
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
Tenograd
#2 | 08. Mrz 2012, 12:39
Was soll mein 32" Fernseher dazu sagen, den ich mir erst kürzlich gekauft habe :S
Naja wie dem auch sei...
Aber ein Quad Core Prozessor fehlt leider.
Alles in allem ein cooles neues iPad für Neueinsteiger und iPad 1 Besitzer...
Mein iPad 2 grade ich aber nicht ab :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
kevb0ard
#3 | 08. Mrz 2012, 13:16
Zitat von Tenograd:
Was soll mein 32" Fernseher dazu sagen

tja mein 40" Fernseher hat dagegen auch keine chance :\n
das ist echt schon ne extreme pixel dichte, muss man schon sagen...

das wird auch das maximum bei dieser screen größe sein... ich meine mehr pixel wären denke ich absolut unnötig und auch unnötig teuer.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
VDähn
#4 | 08. Mrz 2012, 14:45
Wow - Die Mobilfunksachen brauche ich im Ipad nicht - aber der Rest ist KLASSE!!!
Jetzt kann ich endlich mein Notebook einmotten, wenn ich unterwegs bin.
Ipad ich komme - Und das AppleTV in Kombination dazu. Also ich freu mich schon auf den 16.3.
Hoffentlich kommt Apple mit der Auslieferung zügig voran.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
28cm
#5 | 08. Mrz 2012, 18:23
für deutschland wirds kein ipad lte geben.
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA