Call of Duty: Black Ops 2 - PlayStation 3

Ego-Shooter  |  Release: 13. November 2012  |  Publisher: Activision Blizzard  |  auch für: Xbox 360 Wii U PC

Call of Duty: Black Ops 2 - Treyarch will gekaufte Accounts sperren

Der Entwickler Treyarch will bei dem Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops 2 künftig vehementer gegen gekaufte Accounts vorgehen. Unter anderem droht die komplette Sperrung.

Von Andre Linken |

Datum: 27.12.2012; 14:29 Uhr


Call of Duty: Black Ops 2 : Treyyarch geht gegen gekaufte Accounts bei Call of Duty: Black Ops 2 vor. Treyyarch geht gegen gekaufte Accounts bei Call of Duty: Black Ops 2 vor. In der jüngsten Vergangenheit sind bei dem Ego-Shooter Call of Duty: Black Ops 2 vermehrt Accounts mit ausgezeichneten Statistiken und entsprechenden Prestige-Rängen aufgetaucht. Allerdings passten die Statistiken und die Leistung der jeweiligen Spieler oftmals nicht zusammen. Sprich: Die Spieler waren weitaus schlechter als es der Account vermuten ließ. In vielen Fällen handelt es sich dann um »gekaufte« Accounts, bei denen die Benutzer für die tollen Statistiken beziehungsweise das Erspielen davon bezahlt haben.

Dagegen will der Entwickler Treyarch künftig konsequenter vorgehen. Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins Gameranx hervorgeht, will das Team bei einer eindeutigen Beweislage die Statistiken der betreffenden Accounts zurücksetzen oder sogar den kompletten Account sperren. Um Fehlentscheidungen möglichst auszuschließen, will Treyarch die Verdachtsfälle zunächst ausgiebig beobachten, bevor dann ein Urteil gefällt wird.

Call of Duty: Black Ops 2
In der Mission namens Karma begibt sich David Mason mit seinen Kollegen Harper und Salazar auf die künstliche Insel Colossus.
Diesen Artikel:   Kommentieren (5) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Dorument
#1 | 27. Dez 2012, 19:41
Manche leute haben mehr geld als (sorry) Verstand, wenn dann möchte ich aus eigener hand zum Erfolg oder Misserfolg bei solchen spielen kommen.
Lustig...nein eher dämlich finde ich auch das einige leute ihren Gamerscore verhökern naja es gibt aber immer wen der dazu nicht nein sagt da wäre mir mein geld doch zu schade.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
SirSheldon
#2 | 27. Dez 2012, 21:13
Zitat von Dorument:
Manche leute haben mehr geld als (sorry) Verstand, wenn dann möchte ich aus eigener hand zum Erfolg oder Misserfolg bei solchen spielen kommen.
Lustig...nein eher dämlich finde ich auch das einige leute ihren Gamerscore verhökern naja es gibt aber immer wen der dazu nicht nein sagt da wäre mir mein geld doch zu schade.


Angebot u. Nachfrage eben.
Ob Gold,Item,Charakter,Account-kauf oder was weiss ich.
Irgend eine Faule Sau die auf zu viel Geld sitzt wird immer gierig auf sowas sein.
Wenn Waffen in Diablo 3 auf diversen Handelsseiten für 7500 Euro weggehen oder WoW Accounts für 5000 Euro usw dann wirds sicher auch irgendwo Kinder geben die für sowas wie CoD ein wenig was hinlegen.
Auch wenn man einfach nur spielen muss und der Prestige so oder so steigt,egal wie scheisse man spielt,ungeduldige Leute gibt es immer.
rate (3)  |  rate (1)
Avatar
Death anchor
#3 | 27. Dez 2012, 21:47
Ich denke immer, wen will man denn bitte mit Videospielen beeindrucken, dass man Geld für eine gute Statistik ausgibt?
Hab noch nicht von vielen Frauen gehört, die drauf abgehen, wenn man in CoD ne gute Bilanz hat.
Und die anderen Spieler sehen ja dann an dem tatsächlichen Spielverhalten, ob man was kann oder nicht.

Große Geldverschwednung, das Ganze. :)
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
LZPSN
#4 | 27. Dez 2012, 23:12
Ich weiß auch nicht was das soll. Was bildet man sich bitte auf die Statistiken ein - die in solchen Fällen sogar noch erkauft sind?!

Ich für meinen Teil kaufe Spiele, damit sie mich unterhalten und nicht um einen hohen Rang zu erhalten. Viele verwechseln Videospiele scheinbar mir Arbeit und daher greifen sie auf solche Tricks zurück.

Treyarch sollte mit Account-Sperren aber vorsichtig sein. Solche Spieler machen sowieso keine Probleme, oder? Aber man könnte auch viele zu unrecht sperren. Ich habe in so manchem Spiel auch schon einen naja, sagen wir ganz guten Rang erreicht, spiele oftmals dennoch wie ein Anfänger. Und grade wenn ich nach längerer Zeit wieder das betreffende Spiel spiele, kann ich GAR NIX mehr. Schade, dass Treyarch wohl nur noch für Call of Duty da ist und man auch schon für solchen Mist extra Leute beauftragt. Leute die gucken, wer sich seinen Rang erkauft hat. Die nehmen das ganze Theme viel zu ernst. Scheinbar glaubt wohl fast jeder mittlerweile, dass der Rang da eine Art soziales Statussymbol ist.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
EthanMars
#5 | 28. Dez 2012, 08:44
Haben CoD Jünger keine Freunde? Kann es nicht auch so sein, dass Jemand der einen hohen Rang erreicht hat, einfach mal einen seiner Kumpel zocken lässt? Ich spiele auch gelegentlich bei einem Kumpel über seinen Account CoD, und bin echt schlecht im Vergleich zu seinen Stats...
rate (0)  |  rate (0)
1

PROMOTION
Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Spiel leihen und selbst testen:
4,50 € Zum Shop
Amazon:
30,49 €
Versand s.Shop
Zum Shop
NEWS-TICKER
Dienstag, 21.10.2014
19:32
18:38
18:02
17:12
16:38
16:10
15:10
15:09
13:53
13:26
13:12
13:10
12:04
11:40
11:10
10:25
10:15
10:15
09:40
09:35
»  Alle News

Details zu Call of Duty: Black Ops 2 - PlayStation 3

Plattformen: PS3 Xbox 360 Wii U PC
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 13. November 2012
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Treyarch
Webseite: http://www.callofduty.com/
USK: Keine Jugendfreigabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Black Ops 2 für PlayStation 3 im Preisvergleich: 12 Angebote ab 23,99 €  Black Ops 2 für PlayStation 3 im Preisvergleich: 12 Angebote ab 23,99 €
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA