Destiny: König der Besessenen - PlayStation 4
Multiplayer-Shooter  |  Release: 15. September 2015  |  Publisher: Activision Blizzard  |  auch für: PlayStation 3 Xbox One Xbox 360

Destiny - Activision dementiert Gerücht um Echtgeld-Munition

Nach kosmetischen Items könnte im Shooter Destiny auch bald Munition gegen Echtgeld verkauft werden. Das berichten die Kollegen von VG247 mit Verweis auf einer entwicklernahen Quelle. Mittlerweile gibt es jedoch ein Dementi von Activision.

Von Andre Linken, Stefan Köhler |

Datum: 25.01.2016; 13:15 Uhr


Destiny : Destiny sollte eigentlich nur Mikrotransaktionen mit kosmetischen Items erhalten. Nun gibt es aber einen Hinweis auf Gameplay-relevante Echtgeld-Transaktionen. Destiny sollte eigentlich nur Mikrotransaktionen mit kosmetischen Items erhalten. Nun gibt es aber einen Hinweis auf Gameplay-relevante Echtgeld-Transaktionen.

Update 26. Januar 2016: Mittlerweile hat sich Activision offiziell zu diesem Gerücht geäußert. Gegenüber dem Magazin Gameinformer hat der Publisher klargestellt, dass es derzeit keinerlei Pläne gibt, in Destiny Munition für Echtgeld zu verkaufen. Demnach sollte das Thema - zumindest vorerst - wieder vom Tisch sein.

Originalmeldung: Nach kosmetischen Items könnte im Shooter Destiny auch bald Munition gegen Echtgeld verkauft werden. Das berichten die Kollegen von VG247 mit Verweis auf einer entwicklernahen Quelle.

Destiny-Spieler können seit Oktober 2015 die Währung Silber gegen Echtgeld eintauschen. Silber kann bisher für Sparrow-Items und Emotes genutzt werden, als Mikrotransaktionen sind auch Level-Boosts verfügbar. Laut VG247 ist noch nicht bekannt, was die Munitionspakete kosten werden und wann sie verfügbar sind.

Derzeit kann schwere Munition nur in Kämpfen zufällig gefunden oder bei den Händlern Banshee-44, Xur und Variks als verbrauchbare Pakete gekauft werden. Da die derzeit verfügbaren Munitionspakete auch gegen Fraktionsruf eingetauscht werden können, hätten die Mikrotransaktionen eine weitere Gameplay-relevante Komponente.

Eine Bestätigung von Bungie oder Activision gibt es noch nicht, das Gerücht ist selbstverständlich mit Vorsicht zu behandeln.

Destiny: König der Besessenen
Gameplay: Auch ein Schleichabschnitt ist in der Kampagne mit von der Partie. In diesem kehrt ihr in den »Crotas Ende«-Raid der ersten Erweiterung Dunkelheit lauert zurück und sollt mithilfe einer Unsichtbarkeitstarnung die Essenz von Crotas Seele stehlen.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Jawshock
#1 | 25. Jan 2016, 13:40
Immer mit gutem Beispiel vorangehen,Bungie. Für essentielle Spielelemente Geld verlangen.Warum nicht? Wenn's klappt verkauft man uns demnächst vielleicht auch in Halo,CoD & Co Munition für echtes Geld.Ein Hoch auf die Industrie dessen Gier scheinbar keine Grenzen kennt.
rate (4)  |  rate (2)
Avatar
StiebiTheChef
#2 | 25. Jan 2016, 13:50
Und kocht die Gerüchteküche...
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
Death anchor
#3 | 25. Jan 2016, 14:45
FALLS es stimmt. Übel. Aber damit sowas Erfolg hat müssen zwei zusammenarbeiten: Anbieter und Endkunde. Wenn also sowas kommt und erfolgreich sein sollte, wissen wir, wer dran schuld ist.
rate (5)  |  rate (0)
Avatar
Lichtrot
#4 | 25. Jan 2016, 14:52
Zitat von Death anchor:
FALLS es stimmt. Übel. Aber damit sowas Erfolg hat müssen zwei zusammenarbeiten: Anbieter und Endkunde. Wenn also sowas kommt und erfolgreich sein sollte, wissen wir, wer dran schuld ist.


Naja. Manche geben ja auch jetzt schon (für unnötige Dinge) Geld aus.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
Next Gen Gamer
#5 | 25. Jan 2016, 15:46
Eine Frage an die Leute, die das Spiel schon haben. Lohnt es sich destiny the taken King jetzt zu kaufen?
War mir bisher aufgrund des geringen Umfangs zu teuer. Genug Spieler gibt es ja und wenn keine Erweiterungen mehr kommen sondern ein Destiny 2 dann haben Bungie und Activision mit dem Spiel ja fast schon abgeschlossen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
pavement
#6 | 25. Jan 2016, 16:09
Als ob irgendwer Geld für Synthesen ausgeben würde. Die werden einem doch Ingame sowieso nachgeschmissen. Außerdem wurde das schon dementiert. Also wo diese Gerüchte herkommen ist mir ein Rätsel. Selten dämlich.

@Next Gen Gamer:

Musst du wissen. Mittlerweile bekommt man ja das komplette Spiel zu 'nem vernünftigen Preis, oder? Die Raids lohnen sich schon und mit 'ner netten Truppe machts viel Spaß. Die Probleme mit Destiny haben zurzeit eher die Leute die's übertrieben gesuchtet haben ( ich bekenne mich schuldig, die Luft ist seit 'ner Weile raus ) und jetzt auf Content warten der ( wohl ) nicht mehr kommen wird. Sparrow Racing, dieses Tag der Toten-Event und so sind ja eher schlechte Lückenfüller gewesen. Ein anderes Problem ist einfach auch die ( zurzeit gefühlt nicht vorhandene ) Kommunikation seitens Bungie. Die Weekly Updates lesen sich schon so als würde Bungie gar nicht merken was mit ihrem Spiel verkehrt ist. Ach, und PVP ist wohl total kaputt zurzeit. SkillBased Matchmaking = Lag. Aber das ganze drumherum kannst du vernachlässigen wenn du das Spiel noch nicht kennst. Vorhandener Content ist qualitativ schon in Ordnung und das Gameplay ist natürlich immer noch 1A.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Hardboiled
#7 | 25. Jan 2016, 16:29
und selbst wenn... na und wer so dumm ist, soll sein geld dafür ruhig ausgeben
rate (2)  |  rate (0)
Avatar
micko
#8 | 25. Jan 2016, 21:28
Kühe holt die Tzitzen raus!!^^
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
KappoBassil
#9 | 25. Jan 2016, 22:01
@next gen gamer, ja es lohnt sich:) der umfang is garnich so gering bei the taken king:)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
pavement
#10 | 25. Jan 2016, 22:16
Zitat von micko:
Tzitzen


Autsch!
rate (1)  |  rate (0)

Nichts verpassen!

Details zu Destiny: König der Besessenen - PlayStation 4

Cover zu Destiny: König der Besessenen - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360
Genre Action
Untergenre: Multiplayer-Shooter
Release D: 15. September 2015
Publisher: Activision Blizzard
Entwickler: Bungie Studios
Webseite: http://www.destinythegame.com/...
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
König der Besessenen ab 19,99 € im Preisvergleich  König der Besessenen ab 19,99 € im Preisvergleich
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA