Darf ich vorstellen: Infinite Minigolf - Angespielt-Video zur Minigolf-Gaudi mit Bahnen-Editor

Freitag, 11. August 2017 um 17:30

In der achten Folge von "Darf ich vorstellen" zeigt euch Tobi Infinite Minigolf. Hier gilt es, auf über 300 Kursen nicht nur mit möglichst wenig Schlägen einen kleinen Ball ins Loch zu bringen, sondern unterwegs auch noch wertvolle Kristalle einzusammeln, die die Punktzahl in die Höhe schrauben. Dank eines Editors könnt ihr euch zudem theoretisch unendlich viele Kurse selbst zusammenbasteln.

Infinite Minigolf ist für PS4, Xbox One, die Nintendo Switch und den PC erhältlich, der Preis beträgt rund 15 Euro.

Was ist "Darf ich vorstellen"?

"Darf ich vorstellen" ist unser neues Angespielt-Format für GamePro.de, in dem wir zukünftig regelmäßig Spiele vorstellen werden, die möglicherweise etwas unter dem Radar fliegen oder von uns keinen eigenen Test bekommen. Es können Titel sein, die wir privat gern spielen und euch daher empfehlen möchten, oder die allgemein nicht sehr bekannt sind und mehr Aufmerksamkeit verdienen. Dabei dürft ihr gern selbst Vorschläge machen. Wenn ihr also ein Spiel habt, zu dem wir ein "Darf ich vorstellen" machen sollen, sagt uns gerne Bescheid.

Weitere Videos von "Darf ich vorstellen":

Snake Pass - Schlangen-Plattformer für PS4, One & Switch
- Has-Been Heroes - Roguelike der Trine-Macher für PS4, One & Switch
- Kamiko - Eines der besten Switch-Exklusivspiele für nur 5 Euro
Tumbleseed - Ein Balance-Akt der besonderen Art
- NBA Playgrounds - Arcade-Basketball im Stil von NBA Jam
- Crpytark - Bullethell-Roguelike mit schwer bewaffneten Raumanzügen
- Pressure Overdrive - Durchgeknallter Twinstick-Action-Rennspiel-Mix
 

Wie findet ihr das Format? Wir freuen uns auf Kritik und Feedback in den Kommentaren!


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.