Halo 4 - Xbox 360

Ego-Shooter  |  Release: 06. November 2012  |  Publisher: Microsoft Game Studios
Seite 1 2 3   Fazit

Halo 4 in der Vorschau

Die Neuerfindung des Ringes?

Der Master Chief ist zurück und besser denn je. Wir waren bei den Entwicklern in Seattle und verraten in unserer Vorschau Infos zur Solo-Kampagne und Mehrspieler-Modus von Halo 4 aus erster Hand.

Von Tobias Veltin |

Datum: 20.04.2012


Zum Thema » Alle Videos zu Halo 4 Trailer und Entwickler-Tagebücher » Die Halo-Serie vorgestellt Die Sci-Fi-Reihe in Bildern Als einziges deutsches Magazin haben wir die neuen Halo-Entwickler 343 Industries in Kirkland bei Seattle besucht und die ersten handfesten Infos zu Halo 4 gesammelt, das am 6. November 2012 in den Läden stehen wird.

Die Kampagne von Halo 4 dreht sich nach über fünf Jahren endlich wieder um den grünen Supersoldaten Master Chief. »Halo 4 spielt in einer komplett neuen Welt, einem mysteriösen Planeten, den ihr schon kurz im Ankündigungs-Trailer auf der E3 2011 gesehen habt«, erzählt uns Creative Director Josh Holmes.

Fokus auf Story

»Darüber hinaus haben wir auch eine neue Gegnerrasse entwickelt, die tödlicher und bedrohlicher ist als alles, was ihr bisher von Halo gewohnt seid. Und wir geben dem Spieler mit der Geschichte um den Master Chief ein storybetonteres Spielerlebnis als bisher«. Die Handlung soll sich dieses Mal intensiv mit den Forerunnern beschäftigen, jener sagenumwobenen Rasse, die für die Erschaffung der Halo-Ringe verantwortlich war.

Halo 4 : Cortana steht dem Chief auch in Halo 4 wieder zur Seite.

Cortana
Cortana steht dem Chief auch in Halo 4 wieder zur Seite.

Dabei soll einerseits der Master Chief als Mensch (Holmes: »Viele Spieler wissen gar nicht, dass das ein Mensch ist«) feiner gezeichnet und andererseits der gleiche düstere Ansatz beibehalten werden, den schon Halo: Reach hatte.

Und jetzt gibt es die erste große Überraschung bei 343: Wir bekommen echte Spielszenen aus der Kampagne zu sehen! Einen Teil der ersten Mission, um genau zu sein. Schauplatz ist die Forward Unto Dawn, ein riesiges Raumschiff, auf das sich der Master Chief am Ende von Halo 3 geflüchtet hatte.

Aufwachsequenz

Die Kamera fährt durch halb verwüstete Gänge, Trümmerteile schwirren umher, orchestrale Musik dröhnt aus den Lautsprechern. Erst jetzt merken wir, wie sich Gänsehaut am ganzen Körper breit gemacht hat, ein paar Sekunden haben dafür gereicht. Doch wir sehen zunächst nicht den Master Chief, sondern die künstliche Intelligenz Cortana, die ihm seit dem ersten Teil zur Seite steht. Hübsch ist sie, wirkt deutlich erwachsener, die Gesichtszüge markanter, die weiß-lila Farbe ihres Körpers prägnanter.

Bild 1 von 146
« zurück | weiter »
Halo 4
Fratze des Bösen: So nah sollte man die Springer besser nicht herankommen zu lassen.

Der Chief dagegen schlummert noch friedlich im Cryoschlaf. Jetzt scheint der Moment gekommen, aufzuwachen. Das Schiff erzittert, mysteriöse rote Strahlen bahnen sich ihren Weg durch die Forward Unto Dawn. »Wake Up, Chief!«, schreit Cortana. Wieder Gänsehaut. Von nun an sehen wir alles serientypisch durch die Augen des Helden, mit der Waffe im Anschlag geht’s los.

Der Chief bewegt sich durch das schwankende Schiff, Rauch quillt aus den Wänden, orange und weiße Alarmlampen tauchen die düstere Umgebung immer wieder in gleißendes Licht. Schon in diesen ersten Minuten fällt uns auf, dass die Optik deutlich detaillierter und nicht mehr so farbenfroh wirkt wie beispielsweise noch in Halo: Reach.

Die Rückkehr der Allianz

Sehr atmosphärisch ist das Ganze jetzt schon. Als der Chief einen maroden Fahrstuhlschacht emporklettert, erleben wir alle Bewegungen intensiv mit, Kabel lösen sich, Funken sprühen. Einmal rutscht die Hand vom Chief ab, er taumelt und kann sich nur durch wiederholtes Knöpfchendrücken wieder festkrallen – Quick Time Events gibt’s also auch in Halo 4.

Oben angekommen fühlen wir uns schon sicher, als plötzlich ein zähnefletschendes Alien auf uns zugestürmt kommt. Ein Vertreter der neuen Gegnerklasse? Leider nicht. Ein Elitekämpfer, einer von den bereits bekannten Allianzkriegern. Der Fiesling will sein Energieschwert in unserer Rüstung versenken, doch wir packen seinen Kiefer, ziehen ihn auseinander und brechen dem Bösewicht kurzerhand das Genick.

Sofort danach packen wir uns die Battle Rifle, ein Schnellfeuergewehr mit Salvenschussfunktion und bereits aus Halo 2 und 3 bekannt, und kümmern uns im nächsten Raum um weitere Elites und die kleinen Grunts. Die wirken jetzt nicht mehr ganz so kindlich, sondern deutlich aggressiver und vor allem tödlicher. Schnell entbrennt ein Gefecht, bei dem der Chief gezielt Salven in Alienköpfe verteilt, mit Granaten kleinere Gruppen von umherwetzenden Grunts wegsprengt, sich zwischen den Feinden geschickt hin und her bewegt und die Wände der Kommandobrücke mit blaugrünem Covenantblut tapeziert.

Diesen Artikel:   Kommentieren (11) | Drucken | E-Mail
FACEBOOK:
TWITTER:
 
WEITERE NETZE: Weitersagen
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
SPRIGGAN
#1 | 20. Apr 2012, 14:44
So Dinge wie Grafik und Multiplayer scheinen ja schon recht gut gelungen zu sein bzw noch recht gut zu werden.
In Sachen Story und Soundtrack mache ich mir jedoch immernoch ein wenig Sorgen... Die Samples des Soundtracks waren schon ganz nett, mehr aber auch nicht.
Aber viel wichtiger ist die Story. Da sollen endlich mal ein paar richtige Infos her!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
-old_boy-
#2 | 20. Apr 2012, 16:51
Was ich mich als ehemaliger Halo-Fan, der nach Teil 3 die Finger von der Serie gelassen hat, weil ich das Ende nicht gemocht habe, frage, ist Folgendes:

Warum sind die Covenent wieder ein Teil der Gegner...Nach Teil 3 war ja zumindest mit den Eliten Friede, Freude, Eierkuchen...

Hab keine Comics gelesen und würde mich diesbezüglich über Aufklärung freuen.

Desweiteren bin ich gespannt wie sie die Menschen einbinden.
Denn irgendwie muss er ja auch an Waffen und Munition und so rankommen.
Und wenn er der Einzige ist, kann er nur Alienwaffen nutzen und den spärlichen Rest vom Raumschiff...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
SPRIGGAN
#3 | 20. Apr 2012, 17:32
Zitat von Jappynaut:
Warum sind die Covenent wieder ein Teil der Gegner...Nach Teil 3 war ja zumindest mit den Eliten Friede, Freude, Eierkuchen...


Die Covenant war in Halo 3 bereits in 2 Parteien gespalten, in die Loyalisten, die am Konzept der großen Reise festhielten, und die Seperatisten, die sich von den Propheten und der Idee der Aktivierung der Installationen losgesagt hatten.
Aber auch die Seperatisten sind gespalten. Es gibt noch immer welche die sagen, dass die Menschheit ausgerottet werden muss, nur dass der Weg der Propheten falsch war.
Viele Sangheili wollen noch immer Krieg gegen die Menschen füren...
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
xionlloyd
#4 | 21. Apr 2012, 12:47
Hmm, Quick Time, ja? Naja, solange sie es damit nicht übertreiben ist es mir recht. Hauptsache, es wird nicht zu viel gescripted.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
kevb0ard
#5 | 22. Apr 2012, 01:17
neues covenent Gewehr? ihr meint doch aber nicht die Covenent Carbine oder? denn das teil ist alt ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Cloudes
#6 | 22. Apr 2012, 14:30
Bei mir is es iwie so das mir jedes bisschen info das spiel madiger macht. das wieder entfernen des rückstoßes, das design des assault rifles (finds komisch das das br aussieht als wäre es auf den reach ar skin angepasst worden das ar aber aussieht wie in 3), das entfernen des firefight modus (war für mich der beste horde mode der industrie weil er die klügsten gegner hatte) und last but not least die einführung von freispielbaren und levelbaren perks im mp womit es in halo ab sofort auch so ist das high lvl spiele unfaire vorteile erhalten und das spricht meiner meinung nach gegeb alles wofür der halo mp steht
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Link_1991
#7 | 22. Apr 2012, 22:59
kann mich cloudes meinung nur anschließen!

sie sollten zurück zum guten alten halo 2/3 mutliplayer zurückkehren und den ganzen mist von reach wieder von board werfen, denn das einzig gute an den neuerung in reach waren: sprint und die DMR!
der rest war schlichtweg eine schlechte mischung aus halo und call of duty und besten falls für bug-using, glitching und nervige spiele gut! nicht falsch verstehen: reach war jetz an sich kein schlechtes spiel - aber HALO war es definitiv nicht, es hat so ziemlich alle grundpfeiler von halo gekillt und es einzig und allein für camper und co. zugänglicher gemacht...so viel auch zu 343s kommentar, sie wollten ein halo spiel kreieren und keinen cod-abklatsch!
mich persönlich enttäuscht 343 mit dem, was man bisher von halo 4 hört, und ich denke, dass da noch viele andere sind, denen es genauso geht. halo kam immer gut ohne "auftunebare" spartans klar - so war es ein faires und gerechtes spiel und jeder spielte mit den selben bedingungen! ehrlich: wer das spiel spielen WOLLTE, konnte auch schnell gut werden - mit den neuen perks und dergleichen reiht sich halo nur in die reihe der 08/15 shooter ein, in der die anfänger nicht leichter reinkommen werden, sondern noch viel mehr genervt werden als sonst. traurig, dass 343 diese richtung einschlägt -.- , und dann gibts nichtmal ne beta.... bye,bye HALO - hallo "Halo-Cod-Hybrid!"....
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
HaloGrungeLink
#8 | 24. Apr 2012, 11:18
Das tolle am Multiplayer war doch genau, dasses keine upgrades und perks gab!!!!

...außer natürlich die optischen upgrades wie das katana in halo 3 - das war cool
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
xionlloyd
#9 | 25. Apr 2012, 13:23
Zitat von Link_1991:
kann mich cloudes meinung nur anschließen!

sie sollten zurück zum guten alten halo 2/3 mutliplayer zurückkehren und den ganzen mist von reach wieder von board werfen, denn das einzig gute an den neuerung in reach waren: sprint und die DMR!
der rest war schlichtweg eine schlechte mischung aus halo und call of duty und besten falls für bug-using, glitching und nervige spiele gut! nicht falsch verstehen: reach war jetz an sich kein schlechtes spiel - aber HALO war es definitiv nicht, es hat so ziemlich alle grundpfeiler von halo gekillt und es einzig und allein für camper und co. zugänglicher gemacht...so viel auch zu 343s kommentar, sie wollten ein halo spiel kreieren und keinen cod-abklatsch!
mich persönlich enttäuscht 343 mit dem, was man bisher von halo 4 hört, und ich denke, dass da noch viele andere sind, denen es genauso geht. halo kam immer gut ohne "auftunebare" spartans klar - so war es ein faires und gerechtes spiel und jeder spielte mit den selben bedingungen! ehrlich: wer das spiel spielen WOLLTE, konnte auch schnell gut werden - mit den neuen perks und dergleichen reiht sich halo nur in die reihe der 08/15 shooter ein, in der die anfänger nicht leichter reinkommen werden, sondern noch viel mehr genervt werden als sonst. traurig, dass 343 diese richtung einschlägt -.- , und dann gibts nichtmal ne beta.... bye,bye HALO - hallo "Halo-Cod-Hybrid!"....


Ja, es bleibt zu befürchten, dass es weiter in Richtung "Call of Schießmichtot und co." geht. Dabei hat eigentlich gerade Halo es nicht nötig, sich den "Konventionen" der üblichen 08/15-Shooter zu beugen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Jahellos
#10 | 25. Apr 2012, 13:41
Ich bleibe skeptisch bis es die erste richtige Previewversion gibt die auch redaktionell gespielt wurde. Denn ich muss sagen, dass mich die Inkonsequenz des Remakes von Halo 1 ein wenig zweifeln lässt am gedanklichen Geschick der Entwickler Elemente sinnvoll und auch nahchaltig zu implementieren. Hoffentlich wird zudem der Fokus auf die EInzelspielerkampagne noch ein Stück weit verschärft (oder wie bei Reach beiebeahlten und verfeinert).
rate (0)  |  rate (0)

Need for Speed: Rivals [AT PEGI] - [PlayStation 3]
39,99 €
zzgl. 5,00 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
The Legend of Zelda - The Wind Waker HD - [Nintendo Wii U]
41,99 €
zzgl. 2,99 € Versand
bei Amazon Marketplace Videogames
ANGEBOTE
PROMOTION
AKTUELLE RELEASES
» Zum Release-Kalender

Details zu Halo 4 - Xbox 360

Plattformen: Xbox 360
Genre Action
Untergenre: Ego-Shooter
Release D: 06. November 2012
Publisher: Microsoft Game Studios
Entwickler: 343 Industries
Webseite: http://www.xbox.com/en-US/Mark...
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Halo 4 für Xbox 360 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 24,43 €  Halo 4 für Xbox 360 im Preisvergleich: 8 Angebote ab 24,43 €
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
IDG Entertainment Media GmbHIDG Entertainment Media GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA