Seite 3: 1 gegen 100 - Beta-Test im Test - Review der Xbox 360-Version

Gute Gewinnchancen

Inzwischen hat auch meine Freundin den Weg auf die Wohnzimmercouch gefunden. Das ist gut, denn in Geographie bin ich eine Null. Keine Ahnung, welche Inseln sich in der Ostsee befinden und welche nicht. Dank der charmanten Hilfe bin ich nun ganz sicher eine Runde weiter, dafür bin ich aber auch den Controller los. Der Kandidat hingegen ist sich nicht sicher und wählt den Experten-Joker, vertraut damit also der Antwort des besten Spielers der laufenden Show. Gerade noch mal gut gegangen: der Kandidat kommt weiter. Für knapp über zwanzig Mitspieler ist allerdings an dieser Stelle Schluss. Der Teilnehmer-Counter rast nach unten, der mögliche Gewinn dafür nach oben. Der Kandidat hat nun die Wahl: Nimmt er die 3.000 Microsoft Points oder entscheidet er sich für die Gegner, spielt also bis zur nächsten Gewinnsteigerung weiter? Ich würde das Geld nehmen, so wie der Kandidat ausschaut entscheidet er sich aber für die Risiko-Variante. Genau so kommt es dann auch. Allerdings war das ein Fehler, denn die Frage, welcher Planet sich zwischen Erde und Sonne befindet, bricht nicht nur über 40 Gegnern (und mir), sondern auch dem Kandidaten selbst das Genick. Was bleibt, ist je ein Arcade-Spiel und 800 MS-Points für die übrige Meute. Keine schlechte Bilanz für ein paar richtig beantwortete Fragen. Nach einer kurzen Pause startet eine neue Runde Einer gegen Hundert.

3 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.