7th Dragon 3 Code: VFD - Angespielt: Mircos JRPG-Überraschung des Jahres

7th Dragon 3 Code: VFD für den 3DS überzeugt mit einem komplexen Party-System, toller Story und schicken Effekten und kann seit heute gekauft werden.

von Mirco Kämpfer,
02.12.2016 10:30 Uhr

7th Dragon 3 Code: VFD ist ein zauberhaftes JRPG. 7th Dragon 3 Code: VFD ist ein zauberhaftes JRPG.

Als mir Rae vor wenigen Tagen den eShop-Download-Code für 7th Dragon 3 Code: VFD per Mail weiterleitete, wusste ich nicht, was mich erwartet. Die 7th-Dragon-Serie habe ich noch nie gespielt (Schande auf mein Haupt), doch als JRPG-Fan sagte ich nicht "Nein". Zum Glück, denn sonst wäre mir die größte Genre-Überraschung des Jahres für den 3DS entgangen.

7th Dragon 3 Code: VDF ist der dritte Teil einer Rollenspiel-Serie, die 2009 mit 7th Dragon auf dem DS startete. Anschließend folgten mit 7th Dragon 2020 (2011) und 7th Dragon 2020-2 (2013) zwei Spin-Offs für die PSP – allerdings nur in Japan. Kein Wunder also, dass die Reihe bislang an mir vorbeiging. Doch trotz des komplizierten Titels solltet ihr dem dritten und letzten Ableger aus mehreren Gründen eine Chance geben.

Erstens: Drachen! Das Abenteuer verfrachtet euch in eine Welt, die zum Großteil von riesigen Urzeitechsen beherrscht wird. Wenn der siebte Drachen erscheint, so sagt man, können die Menschlein Lebewohl zum Planet Erde sagen, dann ist Ende im Gelände. Um das zu verhindern, müsst ihr in die Vergangenheit reisen und die anderen Drachen töten, um mehr über sie herauszufinden und das schlimme Schicksal abzuwenden. Die Story ist toll geschrieben und animiert zum Weiterzocken. Gute Englischkenntnisse sind jedoch Pflicht.

Link zum externen Inhalt

Zweitens: das Kampfsystem. Eure Heldengruppe besteht aus drei Kriegern, wobei ihr aus unterschiedlichen Charakteren und Kampfklassen wählen dürft. Und hier schlummert das wahre Potenzial. Ihr könnt im Laufe des Spiels nämlich mehrere Helden respektive Partys erstellen, um gegebenenfalls zu wechseln und wild herumzuexperimentieren.

Neben konventionellen Klassen wie Schwertkämpfer, Nahkampfexperte und Revolverheld gibt's sogar Beschwörer, die wie in einem Sammelkartenspiel Monster mit Kartendecks rufen, oder Agenten, die in den rundenbasierten und oftmals knackigen Gefechten Gegner hacken und sie somit gegenseitig aufeinander hetzen können.

Drittens: 7th Dragon 3 Code: VDF bietet viele motivierende Rollenspiel-Elemente. Ihr könnt neue Skills erlernen, neue Waffen schmieden, eure Basis ausbauen, Nebenquests erledigen oder einfach neue Heldenkombinationen ausprobieren. Außerdem sieht das 3DS-Spiel zauberhaft schön aus, die grellen Neontöne sorgen in Kombination mit den unterschiedlichen Dungeon-Designs für einen einzigartigen Stil. Das Ganze wird von einem tollen Electro-Soundtrack untermalt.

Das Spiel hat mich von der ersten Minute an gepackt. Dank fair verteilter Speicherpunkte könnt ihr auch bequem eine Runde in der U-Bahn zocken. JRPG-Fans können hier definitiv nichts verkehrt machen. Schade, dass es der letzte Teil der Serie sein soll.

7th Dragon 3 Code: VFD - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.