Wertung: Amplitude im Test - Kampf um Komapatientin

Wertung für PlayStation 3,PlayStation 4
75

»Eine präzise Steuerung, coole Musik und ein frisches Setting machen Amplitude zur gelungenen Neuauflage – trotz begrenzter Songauswahl. «

GamePro
Präsentation
  • abstrakte Darstellung des Gehirns
  • Farben erleichtern die Spur-Erkennung
  • tolle selbstkomponierte Musik
  • Songs passen zur Spielmechanik
  • auf Dauer anstrengend anzusehen

Spieldesign
  • einfaches Grundprinzip
  • sehr präzise Steuerung
  • unterschiedliche Modi
  • hoher Wiederspielwert
  • Level optisch und musikalisch ähnlich

Balance
  • einstellbare Schwierigkeitsgrade
  • Songs mit unterschiedlichem Tempo
  • anspruchsvolle Endsequenzen
  • Fahrzeuge unterscheiden sich nicht
  • Extremer Sprung zwischen den ersten Schwierigkeitsgraden

Story/Atmosphäre
  • Geschichte in Songs erzählt
  • Songs unterstreichen Stimmung
  • Hintergrund reagiert auf Spielfortschritt
  • dünne Story
  • ch wiederholende Zwischensequenzen

Umfang
  • eigens für das Spiel komponierte Songs
  • Wiederspielwert dank Bestenlisten und Mehrspieler
  • Teamspieler-Modus
  • wenig Varianz im Musikstil
  • nur 31 Songs

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.