Animal Crossing bekommt coole Mario-Möbel, aber erst 2021

Animal Crossing: New Horizons wird bald ein Gastspiel von Mario ermöglichen. Die neuen Möbel mit dem Videospielstar kommen aber erst 2021.

von Sebastian Zeitz,
04.09.2020 12:14 Uhr

Animal Crossing: New Horizons bekommt Mario-Möbel, aber erst 2021! Animal Crossing: New Horizons bekommt Mario-Möbel, aber erst 2021!

Bei Animal Crossing: New Horizons ist gerade ein wenig Ruhe vor dem Sturm bis zum nächsten Update. Also der perfekte Zeitpunkt um mit einer Kleinigkeit die Wartezeit zu überbrücken. Nintendo jetzt auch etwas Neues angekündigt, das aber noch knapp sechs Monate auf sich warten lässt.

Endlich Mario-Möbel in New Horizons?!

Gestern hat Nintendo eine Mario Direct abgefeuert, um das 35-jährige Jubiläum des Klempners abzufeiern. Dabei wurden auch Events in anderen Spielen angekündigt, darunter ebenfalls Animal Crossing: New Horizons. Das Spiel soll mit Items aus dem Mario-Universum ausgestattet werden.

Jedoch gibt es da einen Haken: Die Kollaboration der beiden Reihen wird noch länger auf sich warten lassen. Denn das Event soll erst im März 2021 starten und mehr als nur die Ankündigung gab es nicht zu sehen. Damit ist die Wartezeit auf die neuen Möbel noch viel länger als das Warten auf das nächste Update.

Mehr als die beiden Logos gab es nicht zu sehen. Mehr als die beiden Logos gab es nicht zu sehen.

Doch trotzdem wollen wir jetzt schon einmal durch einen Blick in die Vergangenheit in die Zukunft schauen. Dafür gucken wir uns an, wie in den bisherigen Spielen die Kooperation mit Mario aussah.

Mario-Items in der Animal Crossing-Historie

In allen Animal Crossing-Spielen gab es die Möglichkeit Mario-Möbel zu sammeln. Wir konzentrieren uns jetzt aber auf den Vorgänger New Leaf, der die letzte Reinkarnation der Items beinhaltete.

Wie sehen die Mario-Möbel aus? Das besondere an den Items war, dass sie ab New Leaf als richtige 3D-Objekte im Raum standen. Davor waren es flache Gegenstände im Pixel-Look. Die Mario-Möbel waren aber nicht nur Gegenstände, wie der Pilz oder der Stern sondern auch Level-Objekte wie Zielflaggen, Tapeten, Feuerblöcke, Röhren, und vieles mehr.

Reggie Fils-Aime, der ehemalige Präsident von Nintendo of America, hatte für ein Werbevideo übrigens sein Zimmer voller Nintendo-Memorabilia vorgestellt:

So sah Reggies Nintendo-Zimmer in New Leaf aus. So sah Reggies Nintendo-Zimmer in New Leaf aus.

Wie hat man sie (in New Leaf) bekommen? Da viele Systeme aus New Horizons auf New Leaf basieren, schauen wir uns mal an, wie die Mario-Items damals im 3DS-Teil implementiert wurden. Ihr musstet dafür in Nooks Laden gehen und dort einen Glückskeks für zwei Spielmünzen kaufen. Diese habt ihr über das Pedometer unabhängig vom Spiel auf eurem 3DS für eine bestimmte Anzahl an Schritten bekommen. Mit den Lotterie-Tickets in den Keksen konntet ihr dann eins von 52 Möbelstücken mit Nintendo-Bezug erhalten, darunter auch einiges im Mario-Look.

Wie findet ihr es, dass Nintendo sechs Monate vorher schon eine Kollaboration ankündigt, obwohl gerade jetzt der richtige Zeitpunkt dafür gewesen wäre?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.