Animal Crossing: Diese Neuerungen warten 2021 vielleicht auf euch

Animal Crossing: New Horizons geht auch 2021 weiter. Wir fassen für euch zusammen, was euch erwarten könnte.

von Sebastian Zeitz,
27.12.2020 08:00 Uhr

Auch Bären-Lindi ist ganz gespannt, was 2021 in Animal Crossing: New Horizons passieren wird. Auch Bären-Lindi ist ganz gespannt, was 2021 in Animal Crossing: New Horizons passieren wird.

Animal Crossing: New Horizons ist Nintendos großes Service-Spiel, das auch 2021 mit weiteren Neuerungen frisch gehalten werden soll. Wie immer hält sich Nintendo sehr bedeckt darüber, was passieren wird. Einen kleinen Ausblick haben wir aber bereits sowohl durch Datamining-Leaks, als auch von Nintendo selbst bekommen. Zudem zeigen wir, was noch alles kommen könnte.

Das kommt sicher 2021

Karneval-Event

Pavo kommt Anfang 2021 auf eure Insel und feiert Karneval Pavo kommt Anfang 2021 auf eure Insel und feiert Karneval

Nintendo hat es bestätigt: Im Rahmen des neuesten Winter-Updates hat Nintendo eine Grafik veröffentlicht, die die nächste Aktualisierung für Ende Januar bestätigt. Dabei ist der Strauß Pavo zu sehen. Er ist der Host des Karneval-Events, das im Frühjahr 2021 in Animal Crossing gefeiert wird. Dabei handelt es sich aber um eine Abwandlung des brasilianischen und nicht des deutschen Karnevals.

Café und Kofi

Kofi ist eine Taube und liebt sein Café. Kofi ist eine Taube und liebt sein Café.

Datamining beweist: Das Café und die Barista-Taube Kofi kehren in New Horizons zurück. Wahrscheinlich werden diese ins Museum integriert, sodass ihr dort mit dem gefiederten Freund reden und genüsslich eine Tasse Kaffee trinken könnt. Wenn es so integriert wird wie in New Leaf, könntet ihr auch in einem Minispiel dort arbeiten und euren Bewohnern ihren Lieblingskaffee brühen, um Sternis zu verdienen. Zudem dient das Café normalerweise als Bühne für K.K. Slider. Der musikalische Hund könnte dann endlich seinen eigenen Ort haben, anstatt unter freiem Himmel Konzerte abzuhalten.

Bisher ist das Feature nur vor einigen Updates in einem Datamining-Leak aufgetaucht. Seit dem Herbst-Update versteckt Nintendo die Files jedoch besser, wodurch nicht mehr erkennbar ist, woran die Entwickler derzeit arbeiten. Alle Fans von Kofi können aber auf das Januar-Update hoffen und wünschen sich passend zur kalten Jahreszeit einen warmen Treffpunkt auf der Insel.

Die Gyroiden

Die Gyroiden summen wahrscheinlich 2021 wieder in gruseligen Kellergebäuden der Spieler*innen. Die Gyroiden summen wahrscheinlich 2021 wieder in gruseligen Kellergebäuden der Spieler*innen.

Geht das Gefiepe bald los? In jedem Animal Crossing-Teil gab es bisher die sammelbaren Gyroiden. Das sind Deko-Elemente, die ein Geräusch machen und dabei ihre Arme drehen. Sie könnten laut einem Datamining-Leak ebenfalls ins Museum mit einem eigenen Shop integriert sein. Bisher kennen New Horizons-Spieler*innen die Totems nur als Spendendose, wenn auf der Insel Geld für eine Brücke oder einen Aufgang gesammelt werden.

Was könnte 2021 noch kommen?

Törtel & seine Minispiel-Insel

Der alte Törtel begrüßt euch hoffentlich 2021 auf seiner Minispiel-Insel. Der alte Törtel begrüßt euch hoffentlich 2021 auf seiner Minispiel-Insel.

Mehr Multiplayer-Spaß: Wenn Animal Crossing: New Horizons in einem Punkt schwächelt, dann ist es der Mehrspieler. Die Spieler*innen selbst müssen sich bisher eigene Minispiele überlegen und umsetzen, um irgendwie langanhaltenden Spaß zu haben.

Das könnte sich 2021 hoffentlich ändern, wenn die beliebte Schildkröte sowie die Kappa-Familie zurückkehren. Denn sie betrieben bereits in Animal Crossing: New Leaf zusammen eine Minispiel-Insel. Auf dieser konnten damals mehrere Minispiele mit Freunden absolviert werden. Zudem konntet ihr dadurch Tickets sammeln und gegen ein Souvenir tauschen.

Exotische Früchte & 1A-Früchte

Mehr Früchte für mehr Abwechslung: Im gleichen Atemzug mit der Minispiel-Insel könnten auch exotische Früchte ihren Weg ins Spiel finden. Auf dem Eiland wachsen Bananen, Litschis, Mangos, Zitronen und Durianfrüchte, die ihr dann auch in eurer Stadt pflanzen konntet. Das könnte für ein deutlich abwechslungsreicheres Stadtbild sorgen und wäre für viele auch wieder ein Grund, Animal Crossing noch einmal zu starten.

Auf der Insel von Törtel könnt ihr auch exotische Früchte finden. Auf der Insel von Törtel könnt ihr auch exotische Früchte finden.

Zudem fehlen noch die 1A-Früchte, die in New Leaf auf euren Bäumen wachsen konnten. Diese Variante der Früchte waren mehr Sternis wert und konnten zudem eingepflanzt werden, um besondere 1A-Bäume zu erhalten. Die perfekten Früchte wären ebenfalls ein Grund für viele, den Grind auf sich zu nehmen, um die eigene Insel weiter aufzuwerten.

Noch mehr Gemüse

Mehr als nur Kürbisse: Seit dem Herbst-Update könnt ihr auf eurer Insel eine neue Ressource anbauen: den Kürbis. Jedoch ist das bisher alles gewesen, was mit Gemüse gemacht wurde und auch das Schlemmfest mit seinen Rezepten hat kein weiteres Farming ins Spiel gebracht.

Warum auch wir mehr erwartet haben, war ein Datamining-Leak aus dem April 2020. Dort waren Ressourcen im Code aufgetaucht, die auf Weizen, Zuckerrohr, Tomaten und mehr hindeuteten. Dort waren auch Kürbisse aufgelistet, die sich letztlich als richtig herausgestellt haben. Es bleibt abzuwarten, ob das Feature letztlich gestrichen wurde oder ob es 2021 doch noch erweitert wird. Auch GamePro-Redakteur Basti wartet noch auf die richtige Umsetzung der Farming-Elemente:

Darum braucht Animal Crossing jetzt unbedingt anbaubares Gemüse   2     0

Mehr zum Thema

Darum braucht Animal Crossing jetzt unbedingt anbaubares Gemüse

Welche Features braucht ihr 2021 dringend, um wieder oder auch weiterhin in Animal Crossing: New Horizons zu schauen?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.