Seite 2: Arx Fatalis

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Düstere Unterwelt

Arx Fatalis spielt komplett unter der Erde. Die Welt besteht aus acht »Etagen «, in denen Menschen, Goblins, Trolle, menschliche Schlangen und die rattenhaften Ylsiden eine Heimat gefunden haben. Im Laufe der spannenden linearen Handlung erhaltet ihr Zugang zu allen Ebenen und erledigt Aufgaben für die konkurrierenden Parteien. In Ego-Perspektive erkundet ihr die engen Gänge und setzt euch gegen die garstigen Bewohner der Unterwelt zur Wehr. Dabei dosiert ihr die Kraft eurer Schwerthiebe mit der R-Taste. Auf eurem langen Weg findet ihr Runen – mehrere miteinander kombiniert ergeben Zaubersprüche wie »Licht«, »Feuerball« oder »Heilung «. Mittels Tastenkombinationen zeichnet ihr die Runen auf dem Bildschirm nach, wobei ihr bis zu fünf Sprüche speichern könnt. Bei den Rätseln stehen meist mehrere Lösungswege zur Auswahl: Diplomatische Naturen holen sich zum Beispiel bei der Suche nach einem Troll-Götzen eine Erlaubnis zur Durchsuchung der Goblin-Stadt, Meuchelmörder lassen erst die Waffen sprechen und durchkämmen die Stadt anschließend.

2 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.