Seite 3: Arx Fatalis

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Gute und schlechte Technik

In Sachen Grafik erreicht die Xbox- Fassung nicht die Klasse der ein Jahr alten PC-Version, was maßgeblich an der niedrigeren Auflösung liegt. Enge Höhlen und Kerker sehen dennoch gut aus, die Häuser der Stadt Arx hingegen wirken wie aus großen Blöcken zusammengesetzt. Spielsound in Dolby Digital 5.1 sorgt für perfekte Höhlen-Atmosphäre, und die gut an das Xbox-Pad angepasste Steuerung geht schnell in Fleisch und Blut über. Leider fällt die Orientierung in der Höhlenwelt schwer: Die Automap zeigt eine undetaillierte Masse aus diversen Brauntönen, die euch wenig weiterhilft. Wichtige Orte sind nicht eingezeichnet, so müsst ihr im späteren Spiel bei Rückkehr zu alten Räumen ordentlich Such- und Laufzeit einplanen. Teleporter helfen immerhin ein bisschen.

3 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.