Bioshock - Neuer Serienteil soll laut Analyst 2019 angekündigt werden

Wenn es nach Michael Pachter geht, hören wir noch dieses Jahr von einem neuen Bioshock.

von Maximilian Franke,
03.01.2019 15:20 Uhr

BioShock Infinite ist der dritte und bisher letzte Teil der Reihe. BioShock Infinite ist der dritte und bisher letzte Teil der Reihe.

Seit dem Release von Bioshock: Infinite im Jahr 2013 und dessen Addons ist es abseits der Bioshock Collection recht still um das beliebte Franchise geworden. Wenn es nach dem Analysten Michael Pachter geht, stehen die Chancen jedoch gut, dass sich das 2019 ändert.

Was sagt der Analyst? Gegenüber Gamesindustry gab Pachter an, dass er in diesem Jahr mit großen Ankündigungen des Publishers Take-Two rechnet. Zu Take-Two Interactive gehören sowohl Rockstar Games, als auch 2K Games - und damit die Marke Bioshock. Als Release-Zeitraum schätzt er das darauffolgende Jahr 2020.

"Wir werden große Spiele-Ankündigungen von Take-Two bekommen. Ich denke wir werden von einem neuen Bioshock-Spiel hören und von einem neuen Titel von Rockstar - beide für 2020. Es wäre geschummelt zu sagen, dass die Firma Borderlands ankündigt, da dies wahrscheinlich schon geschehen ist, wenn dieser Artikel veröffentlicht wird."

Mehr Ankündigungen als Borderlands 3?

Letzteres spielt auf eine zu erwartende Ankündigung von Borderlands 3 an. Mit dem Zeitpunkt lag er zwar falsch, die offizielle Ankündigung steht weiterhin aus, allerdings gilt es als nahezu sicher, dass es in den nächsten Monaten neue Infos von Entwickler Gearbox geben wird.

Dass an Borderlands 3 gearbeitet wird, wurde 2016 von Randy Pitchford, dem CEO von Gearbox, auf Twitter bestätigt. Seitdem teast er immer wieder News zum dritten Serienteil an und schürt damit die Erwartungen auf eine baldige Ankündigung.

Zuletzt tat er das im November letzten Jahres, in dem mehrere seiner Tweets auffällig mit der Zahl Drei spielten. Ein Beispiel dafür seht ihr hier. Außerdem kündigte der Publisher selbst eine größere Ankündigung bis zum 31. März 2019 an.

Pachter liegt also insofern richtig, als dass Neuigkeiten zu Borderlands 3 tatsächlich mehr als wahrscheinlich sind. Die Frage ist nun, ob Take-Two abseits dessen tatsächlich mit einem weiteren Bioshock-Spiel aufwartet.

Neues BioShock angeblich in Entwicklung: Die Arbeit an einem Nachfolger hat möglicherweise schon begonnen. Das behauptet zumindest Kotaku-Autor Jason Schreier in einem größeren Report um Mafia 3-Entwickler Hangar 13 im April 2018. Angeblich wurde hier bereits hinter verschlossenen Türen an einem Projekt mit dem Titel "Parkland" gearbeitet, hinter dem Schreier ein neues Bioshock wähnt.

Auch wenn das ursprüngliche Entwicklerstudio Irrational Games nicht mehr existiert, dürfte Take-Two dennoch Interesse am Erhalt der beliebten Marke haben. 2015 bezeichnete Take-Two CEO Strauss Zelnick die Reihe noch als "permanentes Franchise", an dem definitiv weitergearbeitet werde.

BioShock: The Collection - Launch-Trailer zur Remastered-Sammlung 1:36 BioShock: The Collection - Launch-Trailer zur Remastered-Sammlung


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen