BioShock - Geheimes Studio arbeitet angeblich an neuem Teil der Shooter-Reihe

Laut einem Bericht über Mafia 3-Entwickler Hangar 13 arbeitet in der direkten Nachbarschaft ein noch geheimes Studio an "Codenamen Parkland". Dahinter soll sich nichts anderes als das nächste BioShock verbergen.

von Rae Grimm,
14.04.2018 12:30 Uhr

Offenbar ist ein neues BioShock-Spiel in Arbeit.Offenbar ist ein neues BioShock-Spiel in Arbeit.

Seit dem Release von BioShock Infinite 2013 ist es ruhig geworden um das Shooter-Franchise von Irrational Games. Das Studio selbst wurde kurze Zeit später aufgelöst und 2016 wurde lediglich BioShock: The Collection veröffentlicht, die alle drei Teile der Reihe vereint.

Diese Stille wurde nun allerdings gebrochen, denn wie Kotaku in einem großen Report berichtet, arbeitet aktuell ein geheimes Studio an einem noch unangekündigten BioShock-Titel.

In dem Bericht geht es hauptsächlich um Mafia 3 und Entwickler Hanger 13, allerdings auch um das geheime Studio nebenan, das sich einem Projekt mit dem Codenamen Parkside widmen soll. Dabei handelt es sich angeblich um den nächsten Teil der BioShock-Reihe.

Stellenausschreibungen bei 2K
Ein Gesuch könnte auf BioShock 4 hindeuten

Die Entwicklung daran sei so geheim, dass nicht nur ein sehr kleines Team an dem unangekündigten Spiel arbeiten würde, es weigerte sich zudem laut dem Report, mit irgendwem (inklusive der Nachbarn Hangar 13) über ihre Arbeit zu reden. Jason Schreier von Kotaku schreibt:

"Nebenan arbeitete eine kleine Gruppe an einem Projekt mit dem Codenamen Parksides und rekrutierte still und leise Entwickler überall aus der Branche für ein Spiel, das so geheim ist, dass sie nicht einmal den Kollegen von Hangar 13 davon erzählten. Allerdings wurde bekannt, dass es sich dabei in der Tat um einen neuen Teil einer der interessantesten Shooter-Franchises des letzten Jahrzehnts handelte: BioShock."

Offenbar versuchten einige Entwickler von Hangar 13 zu dem geheimen Studio zu wechseln, da ihr eigenes nach den eher mäßigen Reaktionen auf Mafia 3 von Entlassungen bedroht wurde. Allerdings war Parkside zu diesem Zeitpunkt noch nicht bereit für ein großes Team, weshalb es angeblich nur wenigen Entwicklern gelang.

Die Zukunft von BioShock

Trotz der Auflösung von Irrational Games stand es für Take-Two Interactive und 2K Games offenbar nie zur Debatte, ob es einen weiteren Teil der Reihe geben würde. Im November 2015 erklärte CEO Strauss Zelnick, dass BioShock "zweifellos ein permanentes Franchise" sei. Daraufhin schlussfolgerten viele, dass es nur eine Frage der Zeit sein könnte, bis uns ein neues BioShock erwartet.

Der letzte Geschäftsbericht des Publishers verkündete hingegen, dass ein "heiß erwarteter neuer Titel" von einem von 2Ks "größten Franchises" bis zum 31. März 2019 veröffentlicht werden würde. Während sich diese Aussage durchaus auf Parkside/BioShock beziehen könnte, scheint das allerdings in anbetracht des Kotaku-Reports eher fragwürdig, da dieser schreibt, das Spiel befände sich noch in einem sehr frühen Stadium. Ebenfalls im Bereich des Möglichen liegt Borderlands 3, von dem es bereits seit längerem Gerüchte gibt, dass Gearbox daran arbeiten würde.

2K deutet "heiß erwartetes Spiel" für 2019 an
Handelt es sich um BioShock oder Borderlands 3?

Eventuell gibt uns die E3 2018 im Juni Aufschluss, welches Spiel von 2K uns innerhalb des nächsten Jahres erwartet. Am 26. Oktober veröffentlicht der Publisher zuerst das Rockstar-Spiel Red Dead Redemption 2 für PS4 und Xbox One.

BioShock: The Collection - Launch-Trailer zur Remastered-Sammlung 1:36 BioShock: The Collection - Launch-Trailer zur Remastered-Sammlung


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen