BioShock: Ewww – Ein Big Daddy ohne Helm ist ein richtiges Viech

Der Journalist Andy Kelly hat eine Konzeptzeichnung von einem Big Daddy ohne Helm ausgegraben und vielen Fans damit Albträume beschert.

von Samara Summer,
08.07.2021 15:41 Uhr

Wollt ihr wirklich wissen, was sich unter diesem Helm verbirgt? Wollt ihr wirklich wissen, was sich unter diesem Helm verbirgt?

Während wir die BioShock-Stadt Rapture erkunden, bekommen wir es nicht selten mit den sogenannten Big Daddys zu tun, vor allem dann, wenn wir es auf die Little Sisters abgesehen haben, die von ihnen beschützt werden. In voller Montur - mit der Ganzkörperpanzerung und dem fiesen Bohrer sehen diese "großen Papas" ziemlich respekteinflößend aus.

Ohne Helm ist ihr Anblick eher verstörend. Der Journalist Andy Kelly konnte den Anblick scheinbar nicht ertragen, ohne ihn mit der Welt zu teilen. Alles, was ihr darüber wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Big Daddy ohne Helm - so sieht's aus

Darum geht es: In den Gängen der Stadt Rapture bekommen wir es immer wieder mit den Big Daddys, den Beschützern der Little Sisters, zu tun. Die großen Daddys beschützen die Kleinen vor gierigen Splicern, die wegen dem kostbaren ADAM Jagd auf sie machen - Oder eben auch vor uns, wenn wir es auf die Little Sisters abgesehen haben. Dass diese Daddys im Wortsinn keine leichten Gegner sind, wird auf den ersten Blick klar.

Das habt ihr nun davon, dass ihr es sehen wolltet (Bildquelle: Twitter). Das habt ihr nun davon, dass ihr es sehen wolltet (Bildquelle: Twitter).

Sie begegnen uns stets in klobiger Ganzkörperpanzerung und mit schweren Waffen. Im Spiel selbst können wir zu keinem Zeitpunkt unter ihren Helm spicken, aber vielleicht ist das auch besser so.

Der Videospiel-Journalist Andy Kelly hat nämlich eine alte Konzeptzeichnung von einem Big Daddy ohne Helm ausgegraben und sich genötigt gefühlt, dieses auf Twitter zu teilen mit der Bemerkung:

"Guten Morgen an alle, außer an den BioShock Konzeptkünstler, der dieses Bild von einem Big Daddy ohne Helm gezeichnet hat."

Link zum Twitter-Inhalt

Wirkt der Big Daddy in voller Montur wie ein respekteinflößender Gegner, so ist der Anblick seines entblößten Hauptes eher beklemmend.

Neu ist dieses Artwork übrigens nicht. Es kann sogar ganz einfach mit einer Onlinesuche nach "Big Daddy without helmet" gefunden werden. Diese haben viele Fans offenbar nur noch nie bemüht, wie die Reaktionen auf den Tweet nahelegen.

Was sind eigentlich Big Daddys?

Warum die großen Kerle ohne Helm so aussehen, versteht man, wenn man ihre Geschichte kennt, die sich unter anderem auf Fandom nachlesen lässt: Big Daddys wurden ursprünglich erschaffen, um Wartungsarbeiten in Rapture durchzuführen, wurden dann aber zu den Beschützern der Little Sisters. Zur Erschaffung der großen Beschützer wurden hauptsächlich politische Gefangene und Kriminelle herangezogen.

Mehr Infos zu BioShock:

Diese Häftlinge wurden zu willenlosen Sklaven gemacht, unfähig ihre Panzerung abzunehmen. Ihre Haut und ihre Organe wurden in diesen massiven Anzug verpflanzt, um "eine funktionale Einheit zu werden". Damit sollte das Aussehen der Big Daddys erklärt sein.

Was meint ihr: Wird euch dieses Bild Albträume bescheren? Hättet ihr es lieber nicht gesehen oder findet ihr es harmlos?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.