Adventskalender 2019

Black Friday, Cyberweek und Co. - Alles, was ihr über die Shopping-Events im November wissen müsst [Anzeige]

Bald beginnen mit Cyberweek und Black Friday die wohl größten Shopping-Events des Jahres. Damit ihr nichts verpasst, gibt es hier die wichtigsten Infos.

von GamePro Deals ,
13.11.2019 17:00 Uhr

Black Friday Der Black Friday hat in Deutschland bei verschiedenen Händlern unterschiedliche Namen, findet aber überall am 29. November statt.

Bald ist es wieder soweit: Ende November und Anfang Dezember starten mit dem Black Friday, der Cyberweek und dem Cybermonday einige der größten Shopping-Events des Jahres. Gerade für Gamer und Technikinteressierte gibt es erfahrungsgemäß viele interessante Deals mit dicken Rabatten.

Die besten Angebote sind aber oft nur kurz verfügbar und manchmal gar nicht so leicht zu finden. Damit ihr nichts verpasst, tragen wir hier schon mal die wichtigsten Infos für euch zusammen:

Black Friday

Der Black Friday findet stets am ersten Freitag nach Thanksgiving statt. In diesem Jahr ist das der 29. November, also in gut zwei Wochen. In den USA, dem Ursprungsland des Black Friday, gibt es die meisten Angebote in den lokalen Geschäften. Seine Entstehung verdankt der Black Friday dem Umstand, dass es sich um einen Brückentag handelt, an dem viele US-Amerikaner ohnehin frei und deshalb Zeit haben, in die Läden zu gehen.

Hier in Deutschland hingegen gibt es zum Black Friday auch und gerade im Onlinehandel zahlreiche Sonderangebote. Obwohl der er hierzulande erst seit wenigen Jahren eine Rolle spielt, ist seine Bedeutung in der kurzen Zeit stark gestiegen.

Im asiatischen Raum hat sich der Black Friday bis heute übrigens nicht durchsetzen können. Hier ist nach wie vor der Singles Day bedeutsamer, der schon am 11. November stattfand. Hier in Deutschland hatten sich daran nur wenige Händler wie MediaMarkt und Saturn beteiligt.

Einige deutsche Händler verwenden übrigens alternative Namen für den Black Friday. MediaMarkt bezeichnet sein Shopping-Event beispielsweise als "Red Friday", Saturn sprich von einem "Black Weekend". Zum Teil hat das Marketinggründe, zum Teil mag es auch damit zu tun haben, dass der Begriff "Black Friday" zeitweise markenrechtlich geschützt war.

Red Friday Bei MediaMarkt tickt der Countdown zum Red Friday 2019 bereits herunter.

Cyberweek & Cyber Monday

Die Cyberweek beginnt bereits am Montag vor dem Black Friday, in diesem Jahr also am 25. November. Sie dauert acht Tage und endet am 2. Dezember mit dem Cyber Monday, an dem es erfahrungsgemäß nochmal einige besonders gute Deals gibt.

Während der Black Friday auch im lokalen Einzelhandel stattfindet und Produkte aus allen Bereichen betrifft, gibt es viele der Cyberweek- und Cyber-Monday-Angebote nur online. Außerdem konzentrieren sich die Händler hier stärker auf Angebote aus dem Technikbereich. Die Grenzen zwischen den Aktionen sind aber inzwischen fließend.

Wie gut sind die Angebote wirklich?

Vor allem am Black Friday gibt es Artikel oft günstiger als das ganze übrige Jahr hindurch. Trotzdem ist längst nicht jeder Rabatt so groß, wie er auf den ersten Blick erscheinen mag.

Beispielsweise setzen Händler gern die unverbindliche Preisempfehlung neben den Angebotspreis, um diesen im Vergleich kleiner erscheinen zu lassen. Die UVP kann zu diesem Zeitpunkt aber längst veraltet sein und, bei teuren Geräten wie 4K-Fernsehern, um mehrere hundert Euro höher liegen als der Preis, den das Produkt normalerweise im Laden kostet. Es lohnt sich deshalb zu vergleichen.

Ein besonderer Tipp für Gamer: Amazon bietet zu Anlässe wie dem Black Friday und dem Prime Day oft sogenannte Refurbished-Modelle von Konsolen und anderer teurer Gaming-Hardware (etwa VR-Headsets) an. Hierbei handelt es sich nicht um Neuware, sondern z.B. um Vorführgeräte oder Rücksendungen, die Amazon geprüft, generalüberholt und neu verpackt hat.

PS4 refurbished Solche generalüberholten PS4-Konsolen gab es im letzten Jahr zum Black Friday sehr günstig.

Am letzten Black Friday gab es solche Modelle sehr günstig, PS4-Konsolen kosteten weit unter 200€. Allerdings sind diese Angebote nur in sehr begrenzter Stückzahl verfügbar und in der Regel innerhalb einiger Stunden ausverkauft. Man muss also schnell sein. Natürlich werden wir euch hier auf GamePro informieren, sobald solche und andere besonders günstige Deals starten.

Welcher Händler macht was?

Zumindest am Black Friday dürften sich fast alle Onlinehändler beteiligen. Das gilt gerade im Gaming- und Technikbereich nicht nur für die Großen wie Amazon, MediaMarkt, Saturn, Ebay und Otto, sondern auch für etwas kleinere Shops wie Alternate, Cyberport, notebooksbilliger, Teufel, Fanatical, Gamesrocket, Gamesplanet und GOG. Am Cybermonday dürfte die Beteligung ähnlich groß ausfallen.

Nicht so leicht vorherzusehen ist, wie die Shops mit der Cyberweek umgehen werden. Einige der größeren werden wahrscheinlich ab dem 25. November täglich neue Sonderangebote bringen, von Amazon sind sogar zahlreiche Blitzangebote zu erwarten, die nur für einige Stunden gelten. Einige der kleineren Händler werden vermutlich die ganze Woche dieselben Produkte im Angebot haben und am Black Friday und Cybermonday weitere Highlights hinzufügen.

Einige größere Händler haben übrigens schon jetzt Landingpages für den Black Friday, auch wenn dort natürlich noch keine Angebote zu finden sind. Hier ein Überblick:

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GamePro: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen