Bluetooth-Adapter für PS5 & PS4: Worauf ihr beim Kauf achten müsst

Falls ihr eure Bluetooth-Kopfhörer mit der PS5 oder PS4 verbinden wollt, braucht ihr dazu einen Adapter. Hier erfahrt ihr, was ihr beim Kauf beachten solltet.

von Benjamin Herbst,
21.01.2022 11:05 Uhr

Mit einem Adapter könnt ihr eure Bluetooth-Kopfhörer an der PS5 und der PS4 nutzen. Aber nicht jeder Bluetooth-Adapter ist dafür geeignet. Mit einem Adapter könnt ihr eure Bluetooth-Kopfhörer an der PS5 und der PS4 nutzen. Aber nicht jeder Bluetooth-Adapter ist dafür geeignet.

Wenn man kabellos über Kopfhörer den Sound der PS5 oder PS4 abspielen möchte, sei es nun beim Gaming oder beim Film-Streaming, ist ein Wireless Headset natürlich die naheliegende Wahl. Aber was, wenn man schon teure Bluetooth-Kopfhörer zu Hause hat und keine Lust hat, nochmal einen Haufen Geld für ein gutes Gaming-Headset hinzublättern? Dann braucht man nichts weiter als einen Bluetooth-Adapter. Allerdings funktioniert nicht jeder gleich gut mit der PS5 und der PS4. Wie ihr die richtigen Bluetooth-Adapter findet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Diese Kaufberatung ist nicht von einem Werbepartner in Auftrag gegeben, sondern eine Liste mit Empfehlungen. Die hier aufgeführten Angebote sind aber mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GamePro: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision. Habt ihr Vorschläge für Artikel, die wir aufnehmen sollten? Schreibt sie gerne in die Kommentare.

Beispiele für kompatible Bluetooth-Adapter

Es gibt viele Bluetooth-Adapter, die prinzipiell mit der PS5 und der PS4 kompatibel sind. Das bedeutet aber nicht, dass sie alle gleich gut sind. Es gibt viele Bluetooth-Adapter, die prinzipiell mit der PS5 und der PS4 kompatibel sind. Das bedeutet aber nicht, dass sie alle gleich gut sind.

Für all jene unter euch, die sich nicht lange mit technischen Details befassen wollen, haben wir hier eine kleine Liste mit PS5-und PS4-kompatiblen Bluetooth-Adaptern zusammengestellt. Beachtet dabei aber bitte: All diese Adapter funktionieren zwar mit PS5 und PS4, sie sind aber nicht alle gleich gut. Neben Unterschieden in der Ausstattung (etwa mit oder ohne Mikrofon) ist vor allem wichtig, welche Audio-Codecs unterstützt werden. Fürs Gaming wäre der Codec aptX LL aufgrund seiner geringen Latenz am besten (mehr dazu weiter unten).

Sony selbst empfiehlt im PlayStation Blog übrigens den oben genannten Creative BT-W3. Dieser hat den Vorteil, dass er mit einem Mikrofonstecker geliefert wird, den ihr per 3,5-mm-Anschluss direkt in den PS4- oder PS5-Controller einstöpseln könnt. Hohe Erwartungen solltet ihr an dieses Mikrofon allerdings nicht haben. Falls ihr in Spielen häufig per Voice Chat kommuniziert und euren Teammitgliedern nicht auf die Nerven gehen wollt, solltet ihr deshalb doch lieber zu einem Headset greifen.

Bluetooth-Adapter für PS5 & PS4: Darauf solltet ihr achten

Für all jene, die etwas genauer wissen wollen, was einen guten Bluetooth-Adapter für die PS5 ausmacht, haben wir hier ein paar Merkmale zusammengestellt, auf die man beim Kauf achten sollte:

Treiber und Kompatibilität

Bei manchen Adaptern wie hier beim Echtpower Bluetooth 5.0 Adapter ist sehr leicht zu erkennen, mit welchen Geräten sie kompatibel sind. Leider sind die Hersteller nicht immer so transparent. Bei manchen Adaptern wie hier beim Echtpower Bluetooth 5.0 Adapter ist sehr leicht zu erkennen, mit welchen Geräten sie kompatibel sind. Leider sind die Hersteller nicht immer so transparent.

Plug & Play: Vor dem Kauf eines Bluetooth-Adapters solltet ihr vor allem darauf achten, dass dieser tatsächlich mit Konsolen funktioniert und nicht erst noch einen Treiber braucht, der am PC installiert werden muss. Falls ihr Angaben wie „Treiberinstallation notwendig“ findet, könnte es Probleme bei der Verwendung mit PS5 oder PS4 geben. Herstellerangaben wie „Plug and Play“ sind hingegen zumindest ein gutes Zeichen, obwohl noch nicht garantiert ist, dass damit auch die Konsolen gemeint sind. Auch solche Adapter funktionieren manchmal nur mit den Windows-Treibern.

PS5, PS4 und Switch: Sicherheit habt ihr deshalb nur dann, wenn die Kompatibilität mit Konsolen explizit in den Herstellerangaben erwähnt wird. Dabei muss nicht zwangsweise die PS5 oder PS4 genannt werden. Selbst bei Adaptern, die mit Nintendo Switch kompatibel sind, solltet ihr in der Regel auf der sicheren Seite sein. Bei vielen älteren Adaptern wird die PS5 ohnehin nur deshalb nicht erwähnt, weil die Angaben noch nicht angepasst wurden.

Der richtige Codec: aptX LL fürs Gaming

Bluetooth-Adapter mit aptX-LL-Unterstützung sind dank niedriger Latenz besonders gut fürs Gaming geeignet. (Bildquelle: aptx.comaptx-low-latency) Bluetooth-Adapter mit aptX-LL-Unterstützung sind dank niedriger Latenz besonders gut fürs Gaming geeignet. (Bildquelle: aptx.com/aptx-low-latency)

Niedrige Latenz mit aptX LL: Fürs Gaming solltet ihr euch einen Bluetooth-Adapter mit dem Codec aptX LL zulegen. LL steht für Low Latency. Die Latenz von Bluetooth-Adaptern mit diesem Codec liegt in der Regel bei circa 30 bis 40 ms und damit ungefähr in dem Bereich, in dem sich auch viele kabellose Gaming-Headsets befinden. Bei normalem aptX muss man mit 70 bis 100 ms rechnen, ohne aptX mit dem Standard-SBC-Codec können es sogar über 200 ms sein. Günstige Adapter, die nur SBC unterstützen, sind daher fürs Gaming eher nicht zu empfehlen.

Mehr Qualität mit aptX HD: Im Vergleich zu aptX LL bietet der neuere Codec aptX HD zwar eine höhere Bitrate (576 kbps im Vergleich zu 352 kbps bei aptX LL) und damit potentiell den besseren Sound, hat aber Latenzen von rund 200 ms. Gerade dann, wenn ihr beispielsweise in schnellen Shootern durch Umgebungsgeräusche vor herannahenden Gegnern gewarnt werden wollt, ist das zu viel. Wenn ihr den Adapter hingegen ab und an auch zum Musikhören nutzen wollt und dort hohe Ansprüche habt, ist es eine gute Idee, ein Modell zu kaufen, das neben aptX LL auch aptX HD unterstützt.

Das richtige Bluetooth: Am besten 5.0

Adapter mit Bluetooth 4.0 können mit der PS5 funktionieren. Beim Neukauf sollte man aber lieber zu einem Adapter mit Bluetooth 5.0 greifen. (Im Bild: Der Avantree DG80 Bluetooth 5.0 Adapter und der TP-Link UB400 Bluetooth 4.0 Adapter) Adapter mit Bluetooth 4.0 können mit der PS5 funktionieren. Beim Neukauf sollte man aber lieber zu einem Adapter mit Bluetooth 5.0 greifen. (Im Bild: Der Avantree DG80 Bluetooth 5.0 Adapter und der TP-Link UB400 Bluetooth 4.0 Adapter)

Empfehlung von Sony: Es gibt keine offiziellen Angaben dazu, über welche Bluetooth-Version der Adapter verfügen muss, damit ihr eure Kopfhörer mit der PS5 oder der PS4 verbinden könnt. Sony empfiehlt lediglich einen Adapter, der „die aktuellen Bluetooth-Standards unterstützt“. Wir nehmen an, dass damit mindestens das aus 2016 stammende Bluetooth 5.0 gemeint ist, was auch dazu passen würde, dass der Creative BT-W3* als Beispiel genannt wird.

Verbindung per Bluetooth 4.0 möglich: Das heißt aber nicht, dass Bluetooth-4.0-Adapter generell nicht funktionieren. Laut Berichten sollen zum Beispiel der Asus USB-BT400* und der deleyCON USB Bluetooth-Adapter* gut mit der PS5 zurechtkommen. Falls ihr also noch einen alten Adapter zu Hause herumliegen habt, könnt ihr ihm zumindest mal eine Chance geben. Ob die Verbindung funktioniert oder nicht, hängt aber natürlich auch von euren Kopfhörern ab.

Besser Bluetooth 5.0: Beim Neukauf würden wir euch im Zweifelsfall zu einem aktuellen Adapter mit Bluetooth 5.0 raten. Schließlich bieten diese nicht nur mehr Sicherheit, was die Kompatibilität betrifft, sondern auch Vorteile bei der Reichweite und der Datenrate. Allerdings: Inwieweit Bluetooth 5.0 euch tatsächlich Vorteile bringt, hängt natürlich sowohl von eurer Art der Nutzung als auch davon ab, ob eure Kopfhörer den Standard ebenfalls unterstützen.

Der richtige Anschluss: USB-C oder USB-A

USB-A bei PS4, freie Wahl bei PS5: Während die PS4 nur über USB-A-Anschlüsse verfügt, funktioniert die Verbindung eures Kopfhörers mit der PS5 sowohl über einen Bluetooth-Adapter mit USB-C- als auch mit USB-A-Anschluss. Ihr solltet dabei nur bedenken: Die PS5 hat drei USB-A-Anschlüsse, aber nur einen USB-C-Anschluss. Vor dem Kauf solltet ihr also darüber nachdenken, ob ihr den einzigen USB-C-Anschluss vielleicht noch für etwas anderes braucht. Gerade die guten, aktuellen Bluetooth-Adapter verwenden zwar inzwischen standardmäßig meistens USB-C, manchen liegt aber praktischerweise ein zusätzlicher USB-A-Stecker bei.

* Diese Kaufberatung ist nicht von einem Werbepartner in Auftrag gegeben, sondern eine Liste mit Empfehlungen. Die hier aufgeführten Angebote sind aber mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GamePro: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision. Habt ihr Vorschläge für Artikel, die wir aufnehmen sollten? Schreibt sie gerne in die Kommentare.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.