Borderlands 3 - Gearbox zeigt erste Screenshots & Clips zur neuen Technik

Zum Spiel selbst gibt es weiterhin keine Infos, aber immerhin wissen wir jetzt, auf welcher Technik Borderlands 3 fußen wird.

von Hannes Rossow,
02.03.2017 11:45 Uhr

Borderlands 3 - So könnte das Sequel aussehen Borderlands 3 - So könnte das Sequel aussehen

Dass die Entwickler von Gearbox an Borderlands 3 arbeiten, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch auf echte Infos oder sogar Bildmaterial warteten wir bisher vergeblich. Ganz überraschend hat nun aber Gearbox-CEO Randy Pitchford eine neue Tech-Demo gezeigt, die uns einen ersten Ausblick darauf gibt, wie Borderlands 3 aussehen könnte.

Mehr:Borderlands 3 - Autor des zweiten Teils verlässt Gearbox

Während einer Unreal Engine 4-Präsentation im Rahmen der diesjährigen Game Developers Conference sprach Pitchford über die Technik, die hinter dem nächsten Borderlands-Teil stecken wird. Die Kollegen von IGN haben einen Mitschnitt der Borderlands-Präsentation:

Pitchford verrät, dass das Gesicht der gezeigten Spielfigur ganz bewusst verschleiert wurde, um ihre Identität nicht preiszugeben. Zudem sprach er auch über unterschiedliche Physik-Systeme für Orte, die sich nicht auf Pandora befinden. Vielleicht wird es in Borderlands 3 also verschiedene Planeten geben.

Wer diese Figur wirklich ist, will Gearbox nicht verraten. Wer diese Figur wirklich ist, will Gearbox nicht verraten.

Interessante Fässer.. Interessante Fässer..

Der Borderlands-Stil bleibt wohl erhalten. Der Borderlands-Stil bleibt wohl erhalten.

"Falls ihr Kunden seid, die sich auf ein zukünftiges Borderlands-Spiel freuen: Wir arbeiten dran. Wir kommen bald auf euch zu."

Wie wirkt das Material auf euch?


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen