Wertung: Bravo Team im Test - Taktik-Schießbude in VR

Wertung für PlayStation 4
65

»Bravo Team liefert solide VR-Shooter-Action mit geringem Umfang und kaum Highlights.«

GamePro
Präsentation
  • detailreiche Grafik
  • visuell abwechslungsreiche Kapitel
  • kurze Ladezeiten
  • oft starkes Kantenflimmern
  • kaum spektakuläre Effekte

Spieldesign
  • authentisches Waffen-Handling mit Aim-Controller
  • komplett im Solomodus oder im Koop spielbar
  • auch mit Dual Shock 4 spielbar
  • geringe spielerische Vielfalt
  • Deckungssystem mit Schwächen

Balance
  • drei wählbare Schwierigkeitsgrade
  • gute Begleiter-KI
  • durchweg ausgeglichener Schwierigkeitsgrad
  • Gegner setzen auf Masse statt Klasse
  • sehr überschaubares Waffenangebot

Story/Atmosphäre
  • gute Soundeffekte
  • alternatives Ende
  • komplett Deutsch
  • Story nur Beiwerk
  • Helden ohne Profil

Umfang
  • wahlweise als männlicher oder weiblicher Held spielbar
  • Punktejagd-Modus eine nette Dreingabe
  • kurze Spielzeit
  • geringer Wiederspielwelt
  • sehr linear

So testen wir

Wertungssystem erklärt

3 von 3


zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.