Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Call of Duty 3

Mit allen Sinnen erschießen

Wer Call of Duty 3 spielen will, sollte sich auf eines gefasst machen, nämlich eine ganze Menge Stress. Mit dem richtigen Equipment schickt euch das Spiel auf einen Höllentrip, der sich gewaschen hat. Leuchtspurmunition zischt euch um die Ohren, ihr seht, wie eure Kameraden von Explosionsdruckwellen durch die Gegend geschleudert werden und müsst gleichzeitig darauf achten, nicht selbst im Plastiksack zu enden. Überall wird gebrüllt, Rauch und Trümmer rauben euch die Sicht. Call of Duty 3 will vorsichtig gespielt werden, ihr huscht von Deckung zu Deckung, zielt über Kimme und Korn und versucht euch nicht erwischen zu lassen. Dummerweise ist nicht jede Deckung sicher – wer sich hinter einer Holzkiste versteckt, darf sich nicht wundern, wenn ihm seine Deckung innerhalb kürzester Zeit um die Ohren splittert. Besonders in hektischen Situationen solltet ihr darauf achten, dass euch eure Kameraden nicht im Weg stehen und ihr hängen bleibt. Grafisch wird einiges geboten: Schicke Texturen, tolle Lichteffekte und jede Menge Kleinigkeiten wie Unschärfen, wenn ihr getroffen werdet, oder in Häuser donnernde Flugzeuge schaffen eine sehr dichte Atmosphäre. Das Spiel läuft sowohl in HD als auch auf normalen Fernsehern (von seltenen kleinen Slowdowns abgesehen) sauber über den Bildschirm, wobei die Qualität und die Plastizität der Texturen auf einem HD-Gerät naturgemäß etwas besser sind. Die in großer Anzahl vorhandenen Feinde verhalten sich clever, nutzen Deckungen und verstehen es vorzüglich, den Spieler unter Druck zu setzen. Die Soundcodierung von Call of Duty 3 hat Referenzcharakter. Eure Anlage wird in fast jeder Spielsekunde ausreichend gefordert: Ihr hört Querschläger durch den Raum zischen, ortet nicht sichtbare Feinde anhand ihrer Schrittgeräusche, zieht bei den basslastigen Explosionen unwillkürlich den Kopf ein und freut euch über die Zwischensequenzen, mit denen die Ladezeiten überbrückt werden. Offline-Multiplayer-Fans dürfen sich auf insgesamt neun Maps im Splitscreen die Kugeln um die Ohren jagen, die Online-Modi konnten wir bislang nicht testen. Die deutsche Version von Call of Duty 3 ist komplett lokalisiert und mit deutscher Sprachausgabe versehen. Inhaltliche Kürzungen wurden nicht vorgenommen, lediglich verfassungswidrige Symbole wurden entfernt. Gespeichert wird automatisch an den zahlreichen Speicherpunkten und am Ende einer Mission.

4 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen