Call of Duty - Candy Crush-Macher entwickeln neuen Mobile-Ableger

Das Mobile-Studio King arbeitet offenbar an einem eigenen Call of Duty-Ableger. Job-Bewerber sollen Erfahrung mit First Person-Shootern mitbringen.

von Hannes Rossow,
16.05.2018 17:30 Uhr

Call of Duty: Heroes war der letzte Mobile-Ableger der Reihe.Call of Duty: Heroes war der letzte Mobile-Ableger der Reihe.

Morgen, am 17. Mai, soll Call of Duty: Black Ops 4 im Rahmen eines Community-Events offiziell enthüllt werden. Offenbar ist der neue Shooter aber nicht das einzige CoD-Projekt, das derzeit bei Activision Blizzard in Arbeit ist. Die Candy Crush-Macher von King suchen nämlich in mehreren Stellenauschreibungen nach Mitarbeitern, die beim nächsten Mobile-Ableger der Shooter-Reihe mithelfen.

In den Job-Angeboten, die unter anderem nach einem Level Designer suchen, heißt es, dass Bewerber Erfahrung mit First Person-Shootern mitbringen sollten und ein Verständnis dafür brauchen, wie FPS-Titel funktionieren.

"Das Ziel ist es, eine Call of Duty-Erfahrung auf Mobile zu erschaffen, während wir gleichzeitig neue Wege beschreiten und das Genre neu definieren. Der Ansatz und die Ambition ist es, frisch, sozial und leicht zugänglich zu sein sowie gleichzeitig eine authentische Gaming-Erfahrung zu bieten."

Es ist unklar, ob King einen selbstständigen Ableger plant oder ob das Projekt mit Black Ops 4 verknüpft ist. Sollte das diesjährige Call of Duty tatsächlich mit einem Battle Royale-Modus ausgestattet sein, ist es denkbar, dass Activision Blizzard auch auf Mobile-Geräten gegen Fortnite und PUBG vorgehen möchte.

In der Vergangenheit waren Call of Duty-Spiele auf Mobile-Plattformen aber eher Spin-offs wie Call of Duty: Heroes, einem Strategie-Titel, in dem wir Call of Duty-Protagonisten aus WWII oder Black Ops 2 steuern konnten. King, die 2015 für 5,9 Milliarden US-Dollar von Activision Blizzard aufgekauft wurden, waren bislang aber noch nicht an der Call of Duty-Marke beteiligt.

Glaubt ihr, dass CoD auf Mobile funktionieren kann?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen