Call of Duty: WW2 - DLC-Trailer gibt Hinweise auf Orte im Spiel, an denen sich mysteriöse Codes befinden

Der Widerstand ist jetzt und überall: Call of Duty: WW2 erhält dank des Resistance-DLCs neue Waffen, neue Maps und noch viel mehr. Im Trailer verbergen sich aber noch zusätzliche Geheimnisse.

von David Molke,
31.01.2018 11:50 Uhr

Call of Duty: WW2 - Im Resistance-DLC gibt es Geheimnisse zu entdecken.Call of Duty: WW2 - Im Resistance-DLC gibt es Geheimnisse zu entdecken.

Call of Duty: WW2 feiert den Widerstand gegen die Nazis mit einem DLC-Pack namens The Resistance. Der bietet neue Waffen, neue Karten (inklusive einer für den Kriegs-Modus) und auch noch neue Zombie-Inhalte. Das Ganze wird mit einem schicken Live Action-Trailer beworben, in dem es einiges zu entdecken gibt, das vielen vielleicht gar nicht aufgefallen ist. Einige Teaser deuten auf bestimmte Stellen in den DLC-Maps hin, an denen sich wiederum weitere Hinweise finden lassen.

Die 3 Teaser im Trailer & auf den DLC-Maps:

Im Trailer kommunizieren zwei Menschen im Fahrstuhl mit Hilfe von Morse-Code. Das lässt sich als "Molotov" übersetzen und bezieht sich offenbar auf die Molotov-Kiste auf der "Anthropoid"-DLC-Map. Wenn ihr euch die genauer anschaut, könnt ihr dort eine Buchstabenkombination entdecken.

Mehr: Call of Duty: WW2 - Resistance-DLC kommt Ende Januar, das steckt drin

Der zweite Teaser kann im Trailer während der Restaurant-Szene entdeckt werden: Auf einem Zettel steht "Dilní Bee Nida'anéhigíí", wobei es sich um ein Navajo-Wort handeln soll, das ein Musikinstrument bezeichnet. Auf der "Occupation"-Map des Resistance-DLCs gibt es ein Akkordeon, das ihr euch genauer anschauen solltet.

Teaser Nummer drei befindet sich im Trailer auf einer Karte namens "Operation Valkyrie". Die sehen wir im Konferenzraum und sie zeigt ein Kreuz, das eine ganz bestimmte Stelle auf der entsprechenden Map im Spiel markiert. Dort findet ihr eine Aktentasche mit dem letzten Buchstaben-Code.

Mehr: Call of Duty: WW2 - Witziger Prop Hunt-Modus ist zurück, das sind die Verbesserungen

Das Ziel der Schnitzeljagd

Habt ihr die Buchstabenkombinationen ergattert, könnt ihr die offizielle "Classified"-Webseite zu Call of Duty: WW2 aufsuchen und dort die entsprechenden Schritte einleiten. Gebt ihr die Codes ein, erhaltet ihr Zugriff auf geheime Unterlagen, in denen sich einige Hintergrundinformationen sowie eine kleine Überraschung verbergen. Seht euch den Trailer noch einmal an:

Wären euch die Teaser auch so aufgefallen? Was haltet ihr von solchen Meta-Spielereien?

Call of Duty: WW2 - Screenshots aus dem Zombie-Modus ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen