CoD Black Ops: Cold War - So startet die Singleplayer-Kampagne

Schon in wenigen Tagen erscheint CoD Black Ops: Cold War. Um euch auf den Release einzustimmen, stellen euch die Entwickler die ersten drei Kampagnen-Missionen vor.

von Andreas Bertits,
03.11.2020 14:52 Uhr

Die Entwickler von CoD Black Ops: Cold War stellen die ersten Missionen der Kampagne vor. Die Entwickler von CoD Black Ops: Cold War stellen die ersten Missionen der Kampagne vor.

Mit Call of Duty Black Ops: Cold War erwartet uns ab dem 13. November eine neue Einzelspieler-Kampagne. Wie diese startet, das hat Entwickler Treyarch nun verraten. Sie erzählen euch, was in den ersten drei Missionen passiert.

Achtung! Hier folgen Spoiler!

  • Die erste Mission trägt den Titel "Nowhere Left to Run". Ihr trefft darin auf Woods und Mason und den Newcomer Russel Adler in einer Bar in Amsterdam. Das Geschehen spielt zu Beginn des Jahres 1981 und ihr erfahrt, dass ihr euch auf die Fährte des Spions Perseus begeben müsst.
  • In "Fractured Jaw" erlebt ihr einen Flashback, der im Vietnam-Krieg spielt. Ihr erfahrt nun mehr darüber, wer Perseus überhaupt ist und wozu er fähig ist.
  • "Desperate Measures" lässt euch ein Hauptquartier des KGB infiltrieren. Dazu müsst ihr euch als sowjetischen Doppelagenten ausgeben.

Diese drei Missionen stellen also den Start der Kampagne von Call of Duty Black Ops: Cold War dar. Ihr seht auch, dass das Geschehen zeitlich immer wieder hin- und herspringt.

Dan Vondrak, Senior Creative Director von Raven Software, erklärt:

"Wir sind große Fans des ursprünglichen Black Ops und unser oberstes Ziel war es, das ikonische Trio Woods, Mason und Hudson zurückzubringen - aber dies auf eine Art und Weise zu tun, die keine vorherige Erfahrung mit der Serie voraussetzte. Wir hielten es auch für wichtig, einige neue Charaktere einzuführen, damit wir ihre Persönlichkeiten und Beziehungen zu den klassischen Charakteren erforschen konnten - auf diese Weise erhalten sowohl neue als auch alte Spieler etwas Neues."

"Indem wir uns der Geschichte auf diese Weise nähern, können wir langsam Verbindungen und Verweise auf Black Ops herstellen, die Fans genauso wie wir zu schätzen wissen, aber für neue Spieler nicht auf einmal eine Flut neuer Informationen darstellen."

Freut ihr euch schon auf den Release von CoD Black Ops: Cold War? Ist euch die Kampagne wichtiger oder der Multiplayer-Modus?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.