Creative Assembly - Neue IP wird das "größte Multiplattform-Projekt" der Alien: Isolation-Macher

Die Alien: Isolation-Entwickler suchen auf ihrer Website neue Mitarbeiter für eine bisher unbekannte IP.

von Maximilian Franke,
24.11.2017 12:00 Uhr

Alien: Isolation bekommt vorerst offenbar keinen Nachfolger. Alien: Isolation bekommt vorerst offenbar keinen Nachfolger.

Auf der Website des Entwicklers Creative Assembly sind neue Stellenausschreibungen aufgetaucht. Konkret suchen die Entwickler von Alien: Isolation und Halo Wars 2 nach einem Senior Meta Game Designer, Lead Systems Designer und einem Lead Technical Artist.

Aus den Job-Beschreibungen lässt sich schon eine grobe Richtung für die neue IP erkennen. Die neuen Mitarbeiter kümmern sich unter anderem um ein Fortschrittssystem, Ranglisten, Events und die Ingame-Wirtschaft. Weiterhin ist die Rede von Waffen, Fähigkeiten und Gadgets, die entwickelt werden müssen. Damit deutet sich ein Service-Multiplayer-Spiel an.

Mehr:Alien: Isolation im Test - Das Spiel der tausend Tode

Die Website GamesN hat angeblich Kontakt zu einem Insider im Studio. Dieser soll das Spiel als "das größte Multiplattform-Projekt, dass Creative Assembly jemals unternommen hat" bezeichnet haben.

Da die Stellen für eine neue IP ausgestellt sind, kann es sich nicht um Fortsetzungen für Alien: Isolation und Halo Wars handeln. Wir dürfen gespannt sein, was Creative Assembly in den nächsten Monaten ankündigt.

Alien: Isolation - Konsolen-Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.