Creative Assembly - Neue IP wird das "größte Multiplattform-Projekt" der Alien: Isolation-Macher

Die Alien: Isolation-Entwickler suchen auf ihrer Website neue Mitarbeiter für eine bisher unbekannte IP.

von Maximilian Franke,
24.11.2017 12:00 Uhr

Alien: Isolation bekommt vorerst offenbar keinen Nachfolger.Alien: Isolation bekommt vorerst offenbar keinen Nachfolger.

Auf der Website des Entwicklers Creative Assembly sind neue Stellenausschreibungen aufgetaucht. Konkret suchen die Entwickler von Alien: Isolation und Halo Wars 2 nach einem Senior Meta Game Designer, Lead Systems Designer und einem Lead Technical Artist.

Aus den Job-Beschreibungen lässt sich schon eine grobe Richtung für die neue IP erkennen. Die neuen Mitarbeiter kümmern sich unter anderem um ein Fortschrittssystem, Ranglisten, Events und die Ingame-Wirtschaft. Weiterhin ist die Rede von Waffen, Fähigkeiten und Gadgets, die entwickelt werden müssen. Damit deutet sich ein Service-Multiplayer-Spiel an.

Mehr:Alien: Isolation im Test - Das Spiel der tausend Tode

Die Website GamesN hat angeblich Kontakt zu einem Insider im Studio. Dieser soll das Spiel als "das größte Multiplattform-Projekt, dass Creative Assembly jemals unternommen hat" bezeichnet haben.

Da die Stellen für eine neue IP ausgestellt sind, kann es sich nicht um Fortsetzungen für Alien: Isolation und Halo Wars handeln. Wir dürfen gespannt sein, was Creative Assembly in den nächsten Monaten ankündigt.

Alien: Isolation - Konsolen-Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen