Alien Isolation: Der Horror kommt schon bald auf eure Smartphones

Kurz vor Weihnachten dürft ihr euch mit Alien Isolation auch unterwegs gruseln. Der Horror-Hit erscheint Mitte Dezember für iOS und Android.

von Jonathan Harsch,
18.11.2021 12:02 Uhr

Alien Isolation kommt jetzt auch für Mobile. Alien Isolation kommt jetzt auch für Mobile.

Alien Isolation erscheint demnächst auch für iOS und Android. Neben der Nintendo Switch habt ihr also bald mit Smartphones und Tablets weitere Optionen, den Horror-Titel unterwegs zu zocken. Hier alle wichtigen Informationen:

  • Release: 16. Dezember 2021
  • Preis: 14,99 US-Dollar (also vermutlich 14,99 Euro)
  • Plattformen: iOS, Android
  • Bisher erhältlich für: PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Switch, PC
  • Erstveröffentlichung: 2014

Das steckt im Paket: Die Mobile-Version von Alien Isolation basiert auf der GOTY-Edition und beinhaltet entsprechend alle sieben veröffentlichten DLCs. Zudem soll das Erlebnis für mobile Geräte angepasst werden.

Darum geht es in Alien Isolation

Im Gegensatz zu den meisten anderen Alien-Spielen ist Isolation ein echter Horror-Titel. Hier tretet ihr nicht als Marine gegen Horden der außerirdischen Monster an. Stattdessen nimmt sich das Spiel den ersten Film zum Vorbild und hetzt ein einziges Alien auf euch, dem ihr immer wieder aus dem Weg gehen müsst. Zwar gibt es auch andere Gegner im Spiel, aber die Atmosphäre richtet sich ganz klar an Horror- und nicht an Action-Fans.

Das ist die Story: Die Geschichte spielt 15 Jahre nach dem ersten Alien-Film. Ellen Ripley ist noch immer im All verschwunden, und wir müssen uns in den Schuhen ihrer Tochter Amanda auf die Suche nach ihr machen. Natürlich verschlägt es uns hierbei auf eine Raumstation, zu der jeder Kontakt abgebrochen ist und in der das pure Grauen auf uns wartet.

In Isolation gibt es aber auch durchaus Kämpfe mit Waffen:

Alien Isolation - Waffen-Trailer: So wehrt man sich im Horror-Spiel 1:23 Alien Isolation - Waffen-Trailer: So wehrt man sich im Horror-Spiel

Weitere Artikel zum Thema Alien:

Kann das funktionieren?

Die Entwickler*innen versprechen zwar ein komplett für Touchscreen angepasstes Interface, allerdings ist Alien Isolation schon mit einem Controller ein bockschweres Spiel. Wenn die Entwickler den Schwierigkeitsgrad in der Mobile-Version nicht herunterschrauben, werden wir unterwegs wohl einige Tode sterben.

Zudem lebt das Horror-Spiel von seiner Immersion. Wenn das Alien über einen kleinen Smartphone-Bildschirm huscht, während wir bei Sonnenlicht im Bus sitzen, hat das wohl kaum den selben Effekt wie Zuhause bei geschlossenen Rollläden auf einem großen TV. Aber mehr Optionen sind natürlich immer gut. Zudem ist Alien Isolation einer der besten Ports für die Switch und funktioniert auch im Handheld-Modus ganz wunderbar. Mehr dazu lest ihr im GamePro-Test.

Wollt ihr Alien Isolation auf einem Smartphone oder Tablet spielen?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.