Crysis Remastered erscheint doch im Juli, aber nur für Nintendo Switch

Crysis Remastered sollte eigentlich im Juli erscheinen aber wurde wieder verschoben. Jetzt wird das Spiel doch früher veröffentlicht aber nur für Switch.

von Sebastian Zeitz,
11.07.2020 10:43 Uhr

Crysis Remastered erscheint doch pünktlich aber nur für Nintendo Switch. Crysis Remastered erscheint doch pünktlich aber nur für Nintendo Switch.

Crysis Remastered ist noch nicht veröffentlicht aber hat schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Nachdem nicht nur die Ankündigung an sich sondern auch der erste Gameplay-Trailer geleakt ist, hat sich Entwickler und Publisher Crytek nach den enttäuschten Fan-Stimmen dazu entschieden, das Spiel auf allen Plattformen zu verschieben. Jetzt jedoch erscheint das Spiel doch wie geplant am 23. Juli – aber nur auf Nintendo Switch.

Crysis-Release pünktlich für die Switch

Diese Ankündigung hat Crytek per Twitter bekannt gegeben:

Link zum Twitter-Inhalt

Erst einmal nur für Nintendo Switch: Ursprünglich sollten auch die Versionen für PS4 und Xbox One am 23. Juli erscheinen. Das war aber durch die Verschiebung dann nicht mehr so. Es klang sogar so, dass alle Versionen noch länger auf sich warten lassen. Wie sich jetzt herausgestellt hat, ist das aber nicht der Fall und das Spiel erscheint pünktlich am 23. Juli für Nintendo Switch. Weitere Updates sollen in der Zukunft folgen.

Vorbestellungen waren bereits möglich: Schon zur Verschiebung war die Nintendo Switch-Version die einzige, die noch für Vorbestellungen verfügbar war. Einen genauen Grund hatte Crytek nicht gesagt aber jetzt wissen wir, dass die Switch-Version von den Verschiebungen nicht betroffen war.

Was war die Kritik der Spieler*innen? Die Verschiebung kam überhaupt erst dadurch zustande, dass die Fans sich lautstark über das geleakte Gameplay beschwert hatten. Es sah zwar aus deren Sicht nicht schlecht aus aber der Sprung vom Original zum Remaster viel zu klein aus. Um wirklich eine verbesserte Variante zu sein, wünschen sich die Spieler*innen einfach mehr.

Ein Screenshot des geleakten Gameplay-Trailers von Crysis Remastered. (Bildquelle: Twitter/Wario64) Ein Screenshot des geleakten Gameplay-Trailers von Crysis Remastered. (Bildquelle: Twitter/Wario64)

Auf der Switch hingegen wird es spannend sein zu sehen, wie die Version letztlich aussieht und wie der Port technisch laufen wird. Crysis galt auch lange nach Release noch als Benchmark für viele PCs. Zudem unterstützt auf Nintendos Plattform bisher nur das Free-to-Play-Spiel Warface die CryEngine, das aber schon damals zum Release nicht so aufwendig aussah, wie ein Crysis.

Könnt ihr euch vorstellen Crysis auf der Nintendo Switch zu spielen? Welches Feature oder welche technische Leistung muss es unbedingt erreichen, damit ihr es unterwegs zockt?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.