Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Crysis 2 im Test - Anzugträger rettet die Welt

Irgendwann landet jeder bei der Konsole! Wie sich der Nachfolger des überragenden PC-Shooters spielt, verraten wir euch in unserem Test für Xbox 360 und PlayStation 3.

von Thomas Wittulski, Fabian Siegismund,
22.03.2011 16:25 Uhr

Aus dem Dschungel in den (Großstadt-)Dschungel: Stück für Stück zerstören die Aliens New York.Aus dem Dschungel in den (Großstadt-)Dschungel: Stück für Stück zerstören die Aliens New York.

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis die Tintenfische die Welt erobern wollen. Die Viecher haben mehr Arme als wir, können ohne Styling-Berater ihre Farben ändern und brauchen zum Leben keinen Atomstrom - ganz klar die überlegene Spezies. In Crysis 2 macht sich eine hochentwickelte Form von Weichtieren über New York her, und nur ein Mann kann den Mollusken zeigen, warum die Menschheit trotzdem überleben wird: Weil wir Rückgrat haben!

» Crysis 2 - Test-Video ansehen

Muss ich den ersten Teil kennen?

Da der erste Teil von Crysis PC-exklusiv ist, dürften die wenigsten Konsolenbesitzer Crysis gespielt haben. Wer die Story dennoch kennt, wird ein, zwei Zusammenhänge besser verstehen. Die werden allerdings auch in Prophets Rückblicken erklärt. Vorteil für Neueinsteiger: Die Entwickler haben die angreifenden Ceph neu konzeptioniert, ohne das zu erklären. Wer den Vorgänger nicht kennt, muss sich daran also nicht stören.

Alien-Invasion

Söldner der C.E.L.L. heißen Alcatraz in den verwüsteten Straßen New Yorks willkommen. Söldner der C.E.L.L. heißen Alcatraz in den verwüsteten Straßen New Yorks willkommen.

Alcatraz, der Held von Crysis 2, hat nicht nur ein Rückgrat, sondern auch einen Schädel. Vom Saufen. Als er zu Beginn des Spiels zu sich kommt, machen sich seine Kameraden der Recon Marines gerade bereit für den Einsatz: Die Soldaten fahren in einem U-Boot in die Bucht von New York ein, wo sie bei einem humanitären Einsatz die Folgen einer tödlichen Seuche eindämmen sollen. Humanitärer Einsatz? Davon wollen die Männer nichts wissen. Denn wer die Recon Marines anfordert, der hat offensichtlich ein bösartigeres Problem als ein paar Viren. Und eben dieses Problem reißt den Elitekriegen wenige Sekunden später den Ar… also … die Bordwand auf. Von einem unbekannten Objekt getroffen sinkt das U-Boot; die Marines retten sich an die Wasseroberfläche, nur um dort von einer bizarren Flugmaschine dahingemetzelt zu werden, die völlig überraschend ebenfalls aus den Fluten auftaucht. Alles scheint verloren, da wird Alcatraz im letzten Moment von einer imposanten Gestalt gerettet: Es ist Prophet, ein Nebendarsteller aus dem PC-exklusivenersten Crysis.Er trägt den Nanosuit, jenen Kampfanzug, den PC-Spieler schon aus dem ersten Teil kennen. Als sich der Trubel gelegt hat, schleppt Prophet den schwer verletzten Alcatraz an Land, bevor dieser das Bewusstsein verliert und das Bild wieder schwarz wird. Was für ein dramatischer Einstieg!

1 von 9

nächste Seite



Kommentare(88)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen