Dead Island 2 hat zerbrechliche Waffen wie Zelda BotW und es soll perfekt passen

Dead Island 2 setzt auf das Prinzip des ersten Teils: Nahkampfwaffen gehen nach regem Gebrauch irgendwann kaputt. Die Entwickler*innen erklären die Entscheidung.

Dead Island 2 erfindet das Rad nicht neu und orientiert sich auch bei den Waffen am Vorgänger. Dead Island 2 erfindet das Rad nicht neu und orientiert sich auch bei den Waffen am Vorgänger.

Die Diskussion um zerbrechliche Waffen in Zelda BotW ist nicht neu. Im Gegenteil: Schon im ersten Dead Island gingen unsere Knüppel oder Paddel zu Bruch und das läuft auch im Nachfolger Dead Island 2 nicht anders. Die Macher*innen erklären jetzt nochmal im Detail, wieso das so ist – und warum das optimal passt.

Ja, in Dead Island 2 gehen die Nahkampfwaffen wieder kaputt und das hat gute Gründe

Darum geht's: Dead Island 2 taucht auf der Versenkung auf und präsentiert sich in mehreren neuen Trailern und Interviews. In einem davon spricht Design Director Adam Duckett von den Dambuster Studios über zerstörbare Waffen und erklärt, warum sie kaputt gehen.

Hier seht ihr einen der beiden neuen Trailer:

Dead Island 2 - Das lang erwartete Zombiespiel meldet sich mit Gameplay-Trailer zurück 1:51 Dead Island 2 - Das lang erwartete Zombiespiel meldet sich mit Gameplay-Trailer zurück

Abwechslung muss sein! Die Regel sei ganz einfach: Schusswaffen brauchen Munition, die leer gehen kann und Nahkampfwaffen halten nicht ewig, sie gehen irgendwann kaputt. Das soll unter anderem dabei helfen, Spieler*innen zum Ausprobieren zu animieren.

"Wir sind großzügig damit. Wir wollen, dass Spieler*innen das volle Waffenarsenal erkunden."

(via: VG24/7)

Es gebe in Dead Island 2 "so viele großartige Mods, so viele Perks und so viele andere Dinge", die einfach ausprobiert werden sollten. Dass euer Lieblings-Knüppel irgendwann zerbricht, kann also zum Beispiel dabei helfen, euch dazu zu bewegen, auch mal den Hammer oder das Katana auszuprobieren.

Kein Mangel an Waffen: Außerdem soll es in Dead Island 2 auch keine Not geben, so dass ihr in der Regel nie ohne Waffen dastehen müsst. Ihr habt jeweils acht aktive Slots, durch die ihr durchwechseln könnt und noch einmal acht Reserve-Waffen in der Hinterhand. Theoretisch solltet ihr also eigentlich immer 16 Waffen dabei haben können.

Passende Waffen für alle Gegner: In Dead Island 2 erwarten euch diverse Gegner-Typen, die teilweise resistent gegen bestimmte Schadensarten sein können. Das lässt sich laut dem Design Director aber stets erkennen. Dasselbe gilt auch für die Verfassung, in der sich eure Waffen befinden.

Wenn der Zombie keinen Schaden nimmt (zum Beispiel, weil ihr ihn mit Feuer attackiert, er aber mal Feuerwehrmann war und noch entsprechende Schutzkleidung trägt), soll das stets erkennbar sein. Fallen ihm keine Körperteile ab und die Kleidung bleibt erhalten, solltet ihr eure Herangehensweise überdenken.

"Wir wollen, dass ihr das HUD abstellen könnt und trotzdem alles wisst, was um euch herum passiert. [...] Wir wollen, dass Du erkennst, wie viel Gesundheit euer Gegner hat, wie verletzt sie sind, wie abgenutzt eure Waffe ist und wie lange ihr schon im Kampf seid ... nur, indem ihr euch umseht."

Wann kommt Dead Island 2? Nachdem das Spiel für viele Jahre in der Versenkung verschwunden war und mehrfach das Entwicklerstudio gewechselt hat, sieht es jetzt wieder ganz gut aus. Aktuell lautet der Plan, die Zombie-Hatz im Februar 2023 für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S/X und den PC zu veröffentlichen.

Wie findet ihr zerstörbare Waffen in Dead Island 2? Seht ihr das generell auf bestimmte Art und Weise oder machen Spiel und Genre einen Unterschied?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.