Deathloop: Der Zeitschleifen-Shooter braucht wohl erstaunlich wenig Platz auf eurer PS5

Deathloop erscheint am 14. September zeitexklusiv auf der PlayStation 5. Laut der vorab angegebenen Installationsgröße braucht es erstaunlich wenig Platz.

von Samara Summer,
01.07.2021 15:11 Uhr

Deathloop, das neue Spiel der Macher von Prey und Dishonored, braucht wohl erstaunlich wenig Platz auf der PS5. Deathloop, das neue Spiel der Macher von Prey und Dishonored, braucht wohl erstaunlich wenig Platz auf der PS5.

Der Zeitschleifen-Shooter Deathloop erscheint nach einer Verschiebung am 14. September, zunächst exklusiv auf der PlayStation 5. Nun scheint die Installationsgröße bekannt. Mit nur 16,1 GB braucht das Spiel wesentlich weniger Platz als beispielsweise das PS5-Exclusive Ratchet & Clank: Rift Apart. Oder handelt es sich dabei vielleicht nur um eine kommende Demo?

Die Zeitschleife braucht wenig Speicherplatz

Deathloop, das Zeitschleifenspiel des Dishonored-Studios Arkane, sollte eigentlich schon im April diesen Jahres erscheinen. Der Launch wurde dann jedoch auf den 14. September verschoben. Nun wurde das Spiel auf den PlayStation-Servern gelistet und soll lediglich eine Installationsgröße von 16,1 GB haben. Das ist zwar bestimmt nicht die endgültige Größe des Spiels, da sicherlich noch Updates oder ein Day One-Patch dazukommen, trotzdem erscheinen die 16,1 GB für einen Titel auf der aktuellen Konsolengeneration ungewöhnlich.

Zum Vergleich: Die Preload-Größe des PS5 exklusiven Ratchet and Clank: Rift Apart war mit 33,6 GB ungefähr doppelt so groß. Man könnte nun spekulieren, dass es sich bei den 16,1 GB nur um eine Demo-Version handelt, dafür gibt es im PlayStation Store bisher jedoch keine Anhaltspunkte.

Wir fragen daher bei Bethesda nach, wie es um die Installationsgröße und eine mögliche Demo von Deathloop steht.

Worum geht es in Deathloop?

Deathloop ist ein Ego-Shooter, in dem es um den Auftragskiller Colt geht, der in einer Zeitschleife feststeckt. Aus dieser ausbrechen kann er nur, wenn er acht Gegner ausschaltet.

Hier könnt ihr euch außerdem ein Preview-Video zum Spiel ansehen:

Deathloop-Preview - Wieso man diesen Shooter nicht übersehen darf 8:33 Deathloop-Preview - Wieso man diesen Shooter nicht übersehen darf

Das klingt vielleicht zuerst einmal nach einem Roguelike, ist es aber laut Arkane nicht, da - auch wenn die Gegner wieder zurückgesetzt werden - ein gewisser Spielfortschritt immer beibehalten werden kann. Außerdem erwarten euch neben dem actionreichen Geballer Arkane-typische Schleichmechaniken, übersinnliche Fähigkeiten und immersive Sim-Elemente, die verschiedene kreative Vorgehensweisen erlauben.

Wer noch mehr über Deathloop wissen will, sollte in Hannes' Artikel reinschauen, in dem er erklärt, warum das Spiel so spannend ist.

Wie groß ist eure Vorfreude auf den Titel und wie erklärt ihr euch die Installationsgröße?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.