Deathloop könnte ab September auf Xbox Series X/S landen

Aktuell ist Deathloop auf PS5 mit einem Rabatt von 50 Prozent versehen. In der entsprechenden Werbung ist in einer kleinen Fußnote ein Hinweis auf eine mögliche Xbox Series X/S-Version versteckt, die noch in 2022 erscheinen könnte.

von Jasmin Beverungen,
02.01.2022 12:00 Uhr

Bislang ist Deathloop PS5-konsolenexklusiv, doch das wird sich mit dem Release-Jubiläum wohl ändern. Bislang ist Deathloop PS5-konsolenexklusiv, doch das wird sich mit dem Release-Jubiläum wohl ändern.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GamePro: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Um den Jahreswechsel herum winken viele Videospielanbieter mit attraktiven Rabatten. Auch der First-Person-Actionshooter Deathloop ist aktuell im PS5 Store mit einem Rabatt von 50 Prozent versehen. Bislang ist der Titel ähnlich wie Returnal und Ratchet & Clank: Rift Apart PS5-konsolenexklusiv, doch das könnte sich in diesem Jahr ändern.

Deathloop bleibt wohl nicht mehr PS5-konsolenexklusiv

Auf Twitter wirbt der Account von Deathloop mit der eingangs beschrieben Rabattaktion. Direkt zu Beginn des Clips ist allerdings eine kleine Fußnote zu sehen, die nebenbei auf eine wichtige Information hinweist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Was steht dort? Im Kleingedruckten steht, dass Deathloop nicht auf anderen Konsolen als der PS5 erhältlich ist, zumindest nicht bis zum 14. September 2022. Das bedeutet, dass der Shooter zum einjährigen Jubiläum auch auf anderen Konsolen erhältlich sein könnte.

Im vergangenen Jahr übernahm Microsoft sämtliche Bethesda-Studios, darunter auch Arkane. Wie wir anhand von Starfield sehen, erscheinen kommende Bethesda-Spiele nun Xbox-konsolenexklusiv. Somit ist es nur ein logischer Schritt, dass bereits erhältliche PS-Exklusivtitel nun auch für Xbox-Konsolen erscheinen werden.

Wieso Deathloop ein Highlight für uns war, lest ihr im GamePro-Test:

Deathloop im Test - Und täglich grüßt das PS5-Highlight   211     7

Mehr zum Thema

Deathloop im Test - Und täglich grüßt das PS5-Highlight

Am wahrscheinlichsten ist es deshalb, dass Deathloop ab dem Stichtag dann auch für Xbox Series X/S erhältlich ist. Womöglich könnte es sein, dass der Titel sogar direkt zum Release im Xbox Game Pass landet und Abonnent*innen den Titel somit erleben können, ohne den Vollpreistitel selbst zu bezahlen. Doch erst mit Ablauf der Frist können wir sicher sagen, in welcher Form Deathloop dann erneut erscheinen wird.

Darum geht es in Deathloop

Deathloop - Launch-Trailer zieht uns mit in die Loop-Action 2:49 Deathloop - Launch-Trailer zieht uns mit in die Loop-Action

Im Zentrum der Handlung von Deathloop stehen die beiden Rivalen Julianna „Jules“ Blake und Colt „Der Captain“. Auf der Insel Blackreef tragen sie ihren ewigen Zweikampf in einer Zeitschleife aus. Nach jedem Tod erwachen beide erneut auf der Insel und der Kampf beginnt von vorne.

Die Story-Kampagne umfasst rund 25 Stunden. Das Besondere ist, dass die Kampagne nicht linear verläuft, sondern ihr selbst entscheidet, in welcher Reihenfolge ihr die Missionen spielt. Falls ihr erst jetzt bei der Rabattaktion zuschlagt und Deathloop das erste Mal neu erlebt, solltet ihr euch unbedingt die 15 nützlichen Tipps durchlesen, die wir euch auf den Weg mitgeben wollen.

Welche weiteren PS5-exklusiven Titel würdet ihr gerne auf anderen Plattformen sehen?

zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.