Destiny - Kreativer Leiter verlässt Bungie nach 13 Jahren

Kleiner kreativer Aderlass bei Bungie: Der Lead-Story-Designer hinter Destiny verlässt das Unternehmen nach 13 Jahren. Wohin es CJ Cowan als nächstes zieht, bleibt zunächst offen.

von Tobias Ritter,
07.04.2016 13:20 Uhr

Destiny verliert einen der kreativen Leiter hinter dem Projekt: CJ Cowen hat nach 13 Jahren gekündigt. Destiny verliert einen der kreativen Leiter hinter dem Projekt: CJ Cowen hat nach 13 Jahren gekündigt.

Bundie muss ab sofort ohne einen der führenden Kreativköpfe hinter dem Shooter-MMO Destiny auskommen: CJ Cowan, zuletzt als Creative-Lead in leitender Position tätig, hat das Entwicklerstudio nach 13 Jahren verlassen.

Cowan gab seinen Abschied von Bungie über diverse Social-Network-Kanäle bekannt, ging aber nicht näher auf die Gründe ein:

Wohin es den Story-Designer als nächstes zieht, bleibt also vorerst offen. Seinem LinkedIn-Profil zufolge wird er sich jedoch zunächst als Freelancer verdingen - seine Jobbeschreibung dort lautet neuerdings Storyteller For Hire.

Der früher als Lead-Animator bei Interplay angestellte Cowan trat der Belegschaft von Bungie im Jahr 2003 bei und war anschließend zunächst als Cinematic-Designer an der Entwicklung von Halo 2 beteiligt. Später wirkte er als Director of Cinematic maßgeblich an den Zwischensequenzen von Halo 3, Halo 3: ODST und Halo: Reach mit. Bei Destiny war er als Lead-Story-Designer tätig.

The Division vs. Destiny - Wie ähnlich sind sich die beiden Spiele? 8:14 The Division vs. Destiny - Wie ähnlich sind sich die beiden Spiele?

Destiny - Bilder vom Titan-Raid-Gear ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen