Detective Pikachu - Pantimos wäre beinahe zu seltsam für den Film gewesen

Wie sich herausstellt, hatten sogar seine Erfinder Sorge, dass ein realer Pantimos zu seltsam aussehen würde.

von Ann-Kathrin Kuhls,
05.05.2019 11:59 Uhr

Ein bisschen seltsam sieht er wirklich aus.Ein bisschen seltsam sieht er wirklich aus.

Detective Pikachu, die allererste Pokémon-Realverfilmung, kommt super bei den Kritikern an. Besonders gelobt werden die Umsetzungen der Taschenmonster, vom flauschigen Pikachu bis hin zum flammenspeienden Glurak. Wie sich jedoch in einem Interview mit Comicbook.com herausgestellt hat, war es gerade dieser Realismus, der bei einem Pokémon zu Problemen geführt hat: So ziemlich alle Beteiligten fanden die Idee eines realistischen Pantimos wirklich, wirklich befremdlich.

"Einfach zu seltsam"

Damit ist übrigens nicht die Art gemeint, wie Pantimos in den Film eingebunden ist. Eine Verhörszene mit einem Pantomimen zu filmen fand Regisseur Rob Letterman großartig. Es war eher die Umsetzung von Pantimos an sich:

"Ich dachte einfach, es wäre wahnsinnig lustig, ein Polizeiverhör mit einem Pantomimen aufzunehmen ... was aber noch lustiger war, war dass die Pokémon Company meinte "Nein, mach das bitte nicht.""

Pokémon Detective Pikachu mit Ryan Reynolds - Flauschalarm im ersten Trailer: So habt ihr Pikachu noch nie gesehen 2:15 Pokémon Detective Pikachu mit Ryan Reynolds - Flauschalarm im ersten Trailer: So habt ihr Pikachu noch nie gesehen

Die Pokémon Company ist die Firma, die hinter der kompletten Franchise steht. Hinter den Spielen, der Serie, dem Merchandise und eben auch den Filmen. Und die haben den Regisseur gebeten, Pantimos nicht zu realisieren, weil sie keine Möglichkeit sahen, dass die Figur am Ende nicht seltsam aussieht.

Und nicht nur die Firma, auch den Regisseur selbst plagten ab und an Zweifel an dem, was er da zum Leben erweckt hatte.

"Es gab Momente, da hab ich ihnen [der Pokémon Company, Anm. d. Red.] aus vollem Herzen zugestimmt. Ich hab mich gefragt, was wir hier eigentlich machen. Aber ... es hat dann am Ende irgendwie funktioniert."

Hoffentlich hat Pantimos das nicht gehört. Wenn die eigenen Schöpfer einem nicht ins Gesicht sehen wollen, kann das nicht gut für das Selbstbewusstsein sein.

Was sagt ihr zu Pantimos? Seltsam oder liebenswert?


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen