Diablo Immortal ist kostenlos, aber für diese Inhalte müsst ihr zahlen

In dem Free2Play-Titel müsst ihr trotzdem das Portemonnaie zücken, wenn ihr den vollen Umfang des Spiels genießen wollt. Wir verraten euch, welche versteckten Kosten auf euch zukommen könnten.

von Jasmin Beverungen,
13.05.2022 17:47 Uhr

Für einige Inhalte müsst ihr Echtgeld bezahlen. Wir verraten euch, an welchen Stellen ihr Kosten erwarten könnt. Für einige Inhalte müsst ihr Echtgeld bezahlen. Wir verraten euch, an welchen Stellen ihr Kosten erwarten könnt.

Diablo Immortal ist der erste Mobile-Ableger der Action-Rollenspielreihe aus dem Hause Blizzard. Hier könnt ihr eine von sechs Klassen wählen, um zahlreiche Gebiete und Dungeons zu erkunden und wertvollen Loot zu sammeln. Doch obwohl der Titel von Beginn an als Free2Play-Spiel beworben wurde, gibt es einige zusätzliche Kosten. An welchen Stellen ihr laut GameStar zur Kasse gebeten werdet, verraten wir euch hier.

Klage gegen Activision Blizzard: Aktuell ist gegen Call of Duty-Publisher Activision Blizzard eine Klage wegen Diskriminierung, sexuellen Übergriffen und schlechten Arbeitsbedingungen im Gange. Alle Infos zu den Vorwürfen von vor einigen Wochen findet ihr hier, alles zum neueren Skandal rund um CEO Bobby Kotick hier. Einen Kommentar von der ehemaligen GamePro-Chefredakteurin Rae Grimm bezüglich unserer Berichterstattung zum Thema findet ihr hier.

Diablo Immortal: Das ist kostenlos

Muss ich Geld für Diablo Immortal ausgeben? Keine Sorge: Tatsächlich sind die meisten Features im Spiel komplett kostenlos. Das Energie-System, das viele von euch aus anderen Mobile-Titeln kennen dürften, wird es in Diablo Immortal nicht geben. Das bedeutet, dass ihr von vornerein so viel Zeit im Spiel verbringen könnt, wie ihr möchtet.

Im Mobile-Titel für Android und iOS könnt ihr aus allen Klassen wählen, die Story des Spiels angehen und sogar den Battle Pass erwerben. Folgende Inhalte gibt es kostenlos:

  • Alle sechs Klassen: Barbar, Dämonenjäger, Mönch, Zauberin, Totenbeschwörer, Kreuzritter
  • Story-Modus
  • Zugriff auf sämtliche Gebiete
  • Ausrüstung
  • Battle Pass (kostenlose Version)

Wusstest ihr, dass es auch eine PC-Version von Diablo Immortal geben wird? Hier gibt es den passenden Trailer dazu:

Diablo Immortal: Neuer Trailer verrät das Release-Datum und kündigt eine PC-Version an 1:12 Diablo Immortal: Neuer Trailer verrät das Release-Datum und kündigt eine PC-Version an

Hierfür müsst ihr zahlen

Was kann ich alles kaufen? Zu den Mikrotransaktionen, die es in Diablo Immortal geben wird, zählen Währung oder Gegenstände, mit denen ihr eure Ausrüstung noch weiter optimieren könnt. Auch kosmetische Gegenstände gibt es als Angebot im Shop.

Alle Käufe sollen rein optional sein und euren Fortschritt im Spiel nicht beeinflussen. So könnt ihr euch auf folgende Inhalte einstellen, für die ihr Echtgeld ausgeben könnt:

  • Eternal Orbs (Premium-Währung)
  • Platinum (Währung)
  • Legendäre Crests
  • Reforge Stones
  • Battle Pass (kostenpflichtige Version)
  • Kosmetische Gegenstände
  • Segen (monatlich)
  • Zusätzlicher Effekt für Gegenstände

Falls ihr genauer wissen wollt, worum es sich bei den genannten Gegenständen handelt, solltet ihr unseren Kollegen von GameStar einen Besuch abstatten:

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, wird es den Battle Pass in mehreren unterschiedlichen Optionen geben. Die kostenpflichtige Version des Battle Pass enthält einige zusätzliche Belohnungen wie Crests, Edelsteine und Materialien zum Verbessern eurer Ausrüstung. Für deutlich mehr Geld gibt es laut 4Fansites sogar eine dritte Option, die euch sofort einige Stufen vom Battle Pass freischaltet.

Falls ihr euch nicht sicher seid, ob euer Smartphone mit Diablo Immortal kompatibel ist, solltet ihr in unserem GamePro-Artikel nachschauen. Dort verraten wir euch, was die Anforderungen an euer mobiles Endgerät sind. Solltet ihr zwischen der mobilen Version und der PC-Version wechseln wollen, ist das dank Cross-Progression kein Problem.

Findet ihr das Bezahlsystem von Diablo Immortal fair? Welche Änderungen würdet ihr vornehmen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.