Demon's Souls, Bloodborne & Co. - Die 9 fiesesten Soulsborne-Gegner

Egal wie gut wir waren: Diese 9 Gegner haben uns in den Levels der Soulsborne Games von FromSoftware am meisten Angst gemacht.

von Samara Summer,
25.12.2020 14:00 Uhr

In Soulsborne-Games haben es nicht nur die Bosse in sich. In Soulsborne-Games haben es nicht nur die Bosse in sich.

Die Action-RPGs von FromSoftware sind bekannt für ihre herausfordernden Kämpfe. Neben den legendären Bosskämpfen stoßen wir auch in den Levels auf Gegner, die uns mit übermächtigen Attacken, großer Reichweite oder miesen Tricks in den Wahnsinn treiben. Hier haben wir unsere acht Albtraumgegner aus Demon's Souls, der Dark Souls-Reihe und Bloodborne aufgelistet.

01. Mind Flayer (Demon's Souls)

Gebiet: Turm von Latria, 3-1: Hoffnungskerker, 3-2 Ober-Latria

Der Tentakelkopf des Mind Flayers sieht schon fies aus. Der Tentakelkopf des Mind Flayers sieht schon fies aus.

Mind Flayers sind die tentakeligen Gefängniswärter aus dem Turm von Latria. Viele Spieler*innen fürchten sie nicht nur, weil sie in diesem dunklen Horror-Verlies äußerst eklig aussehen, sondern auch wegen ihrer mächtigen Magie-Angriffe. Die Tintenfischköpfe greifen auf große Distanz an, verursachen hohen Schaden, staggern oder paralysieren uns einfach - und wenn wir ihnen an den engen Stellen der Galerie begegnen, können wir diesen Zaubern nur schwer ausweichen.

02. Shadowlurker (Demon's Souls)

Gebiet: Schrein der Stürme, 4-2: Pfad der Rituale

Der Shadowlurker zeigt sich erst, wenn wir kurz vor ihm stehen und er uns attackiert. Der Shadowlurker zeigt sich erst, wenn wir kurz vor ihm stehen und er uns attackiert.

Shadowlurkers sind die geisterhaften blauen, grünen und lilafarbenen Gestalten, die auf dem Pfad der Rituale lauern. Das Fiese dabei: Sie tun dies meist in unsichtbarer Form und zeigen sich erst, wenn sie angreifen. Ihre heftigen Magie-Attacken verursachen großen Schaden und erwischen uns auf weite Distanz. Zudem haben sie eine Vorliebe dafür, uns in den Rücken zu fallen.

03. Bonewheel (Dark Souls)

Gebiet: Katakomben, Gemalte Welt von Ariamis

Wer unter die Räder kommt, wird gnadenlos gestaggert. Wer unter die Räder kommt, wird gnadenlos gestaggert.

Das Gemeine und Charakteristische des Bonewheels steckt schon im Namen: Es handelt sich um ein Skelett in einem hölzernen, stachelbesetzten Rad. Das erlaubt diesem Gegner, uns mit großer Geschwindigkeit zu überrollen und massiven Schaden zu verursachen. Kommen wir zum Angriff, so ist das Skelett schnell besiegt, oft haben wir aber gar nicht die Möglichkeit zu attackieren, da dieser Feind uns gerne völlig staggert und handlungsunfähig macht.

04. Frozen Reindeer (Dark Souls 2)

Gebiet: Crown of the Ivory King DLC: Eisiges Umland

Das Frozen Reindeer versteckt sich im Schneesturm. Das Frozen Reindeer versteckt sich im Schneesturm.

Die Frozen Reindeers, von vielen Spieler*innen irrtümlich "Pferde" genannt, sehen zwar ganz niedlich aus, aber das täuscht. Sie machen den Weg zum Boss des Eisigen Umlands fast mühevoller als den Endgegnerkampf selbst. Sie verbergen sich im Schneesturm, wodurch sie nahezu unsichtbar werden, bevor sie uns mit ihren harten Attacken malträtieren.

05. Winter Lantern (Bloodborne)

Gebiet: Albtraumfront und Mensis-Albtraum

Winter Lanterns machen uns im wahrsten Sinne des Wortes wahnsinnig. Winter Lanterns machen uns im wahrsten Sinne des Wortes wahnsinnig.

Winter Lanterns sind Gestalten mit angeschwollenem Gehirn und Tentakeln statt eines Kopfs. Noch gruseliger als ihr Aussehen ist jedoch die Tatsache, dass sie Wahnsinn verursachen, sobald wir uns in Sichtweite befinden. Dieser baut sich auf und verursacht einen Instant-Tod, sobald der Balken voll ist.

06. Elite-Haie (Bloodborne)

Gebiet: The Old Hunters DLC: Fischerdorf

Einer dieser Haie ist schon mies, zwei sind... mieser. Einer dieser Haie ist schon mies, zwei sind... mieser.

Im Brunnen des Fischerdorfs treffen wir auf zwei äußerst tödliche Gesellen, die schon einzeln kein Zuckerschlecken wären, zu zweit aber Bosskampf-Niveau haben: die beiden riesigen Elite-Haie. Ihre Attacken sind schnell, sie verursachen großen Schaden und überbrücken weite Distanzen.

07. Jailer (Dark Souls 3)

Gebiet: Kerker von Irithylll

Mit den Gefängniswärtern ist auch in Dark Souls 3 nicht zu spaßen. Mit den Gefängniswärtern ist auch in Dark Souls 3 nicht zu spaßen.

Die maskierten Gefängniswärter aus Dark Souls 3 stehen den Mind Flayers aus Demon's Souls in kaum etwas nach. Mit einem Zauber verkleinern sie unseren Lebensbalken auf Zeit. Ist der Balken wieder auf voller Länge, so bleibt die Gesundheit trotzdem niedrig, bis wir uns heilen. Mit einer Attacke ihres Brenneisens können sie uns zu allem Übel auch noch daran hindern, heilenden Estus zu trinken und unsere Traglast erhöhen.

08. Engel (Dark Souls 3)

Gebiet: Umringte Stadt DLC: Trümmerhaufen, Mühle

Diese Engel sind alles andere als sanfte Kreaturen. Diese Engel sind alles andere als sanfte Kreaturen.

Die verrotteten Engel aus dem Umringte Stadt DLC schweben über uns am Himmel und beschießen uns unnachgiebig mit ihren fiesen Strahlen, sodass uns kaum etwas anderes übrig bleibt, als von Deckung zu Deckung zu hetzen. Verweilen wir zu lange in einem Versteck, fängt der Engel an, uns zu verfluchen. Wie der Wahnsinnsbalken in Bloodborne, füllt sich auch der Fluchbalken in Dark Souls 3, bis ein Instant-Tod folgt. Außerdem können wir diesen Feind nur besiegen, wenn wir vorher den Pilger ausschalten, der mit dem Engel korrespondiert.

09. Honorable Mention: Der Basilisk hat's versucht (Dark Souls 1 & 3)

Gebiet: Unter anderem: Untiefen (DS1), Irithyll Dungeon (DS3)

Ach ja... diese Frösche... äh, Basilisken. Ach ja... diese Frösche... äh, Basilisken.

Die Basilisken - von den meisten Spielenden Frösche genannt - haben sich auch alle Mühe gegeben, in dieser Liste zu landen und das möchten wir hiermit würdigen. Einzeln sind diese Gegner kaum eine Erwähnung wert, wird man allerdings von einer Gruppe umringt, so kommt es schon mal zum peinlichen Tod durch Frosch, denn wie auch die zuvor genannten Engel verfluchen uns diese fiesen Krötentiere und killen uns instant, wenn der Balken voll ist.

Welche Gegner haben euch in den Levels der Soulsborne-Games am meisten ins Schwitzen gebracht?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.