Die PS1 gibt es bald als Spielzeug-Modell - bis ins kleinste Detail

Bandai bringt demnächst 2:5-Modelle der PlayStation heraus, die sogar von innen detailreich sind.

von Ann-Kathrin Kuhls,
30.09.2019 15:38 Uhr

PlayStation-Fans können sich demnächst ein winziges Modell ins Wohnzimmer stellen. PlayStation-Fans können sich demnächst ein winziges Modell ins Wohnzimmer stellen.

Vor kurzem verkündete Spielzeughersteller Bandai, dass im März 2020 sowohl eine Modellversion des Sega Saturn als auch der ersten PlayStation auf den Markt kommen sollen. Erste Bilder zeigen jetzt, wie detailliert die Modelle sind.

Das PlayStation Kit, das im Verhältnis 2 zu 5 erscheint, verfügt über die SCPH-1000-Version der Konsole samt einem Controller. Wie bei Modell-Autos, Schiffen oder Gundams werden die Modelle in Einzelteilen geliefert und können dann von uns zusammengebaut werden.

Die zusammengebaute Mini-PlayStation. Die zusammengebaute Mini-PlayStation.

Auffällig ist der Detailgrad der Maschinen. Zwar läuft die Mini-PlayStation nicht und kann auch keine Elektrizität leiten, eine winzige Leiterplatte gibt es aber trotzdem.

Schließlich sind die Modelle auch offiziell von den dementsprechenden Herstellern lizensiert, da wird wahrscheinlich extra genau auf Kleinigkeiten geachtet.

Preislich liegen die Modelle bei 2500 Yen, also ungefähr 21 bis 22 Euro. Wer übrigens an einer wirklich funktionierenden winzigen PlayStation interessiert ist, kann bei Sony und deren PlayStation Classic fündig werden. Die ist jedoch nicht zum Selberbauen und schlägt mit hundert Euro auch sehr viel mehr zu Buche.

(Quelle)

Hättet ihr gerne eine winzige PlayStation?


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen