Die Sims 4: Landhaus-DLC - Alles, was wir über Kühe, Lamas und Hühner wissen

Die Sims 4 bekommt mit dem Landhaus-Leben-DLC endlich die lang herbeigesehnte Bauernhof-Erweiterung. Aber wie genau funktioniert das Halten von Hasen, Hühnern Kühen und Lamas?

von David Molke,
11.06.2021 14:31 Uhr

Die Sims 4 bringt das Landleben samt Bauernhof-Flair ins Spiel. Die Sims 4 bringt das Landleben samt Bauernhof-Flair ins Spiel.

Die Sims 4-Fans freuen sich: Endlich kommt mit dem Landhaus-Leben eine Erweiterung auf den Markt, die den Sims das Leben auf dem Bauernhof ermöglicht. Die Ankündigung samt Enthüllungstrailer hat aber natürlich noch eine ganze Reihe an Fragen offen gelassen. Zum Glück werden die zum Großteil jetzt von einem Entwickler beantwortet.

Die Sims 4-Entwickler beantwortet Fan-Fragen zum Landhaus-DLC

Was steckt drin? Mit dem Landhausleben-DLC wird Die Sims 4 endlich zur Bauernhof-Simulation à la Stardew Valley. Bald können wir nicht nur Gemüse anbauen und zu Selbstversorger*innen werden, sondern auch jede Menge Tiere halten, deren Erzeugnisse verwerten und so weiter. Alle Infos samt Trailer findet ihr hier:

Sims 4: Neuer   4     0

Mehr zum Thema

Sims 4: Neuer "Landhaus-Leben"-DLC erfüllt den Stardew Valley-Traum

Fans haben Fragen: Bei aller Begeisterung brennen vielen Fans natürlich Detailfragen zur Bauernhof-Erweiterung unter den Nägeln. Glücklicherweise können die zum Großteil vom Producer Antonio Romeo beantwortet werden. Der hat auf Twitter zumindest sein Bestes gegeben, auch wenn einige Dinge wohl noch nicht verraten werden dürfen.

  • Tiere nehmen keine freien Plätze im Haushalt ein.
  • Kühe und Lamas brauchen jeweils einen Stall, pro Stall passt nur ein Tier.
  • Die Tiere bewegen sich in einem festgelegten Radius rund um ihren Stall.
  • Pro Hühnerstall könnt ihr 8 Hühner halten.
  • Ihr könnt auch Hühner züchten, wenn ihr einen Hahn und eine Henne habt.
  • Hasen und Vögel bleiben freie Wesen mit eigenem Kopf, ihr könnt euch aber anfreunden.
  • Wenn ihr kleine Häuser für sie kauft, kommen sie öfter vorbei.
  • Ihr dürft allen Tieren Namen geben!
  • Ihr könnt einen Picknick-Korb befüllen und zu einem Picknick einladen.
  • Gemeinsam kochen: Ihr könnt jetzt mit Kindern zusammen kochen.
  • Die neue Welt in Landhaus-Leben umfasst drei Nachbarschaften mit je 4 Grundstücken.
  • Es gibt ein neues Grundstück mit der Größe 64x64
  • Bonus-Content erscheint auch für Konsolen
  • Tiere können nicht krank werden, aber sterben irgendwann an Altersschwäche. Es soll aber Optionen geben, das zu verhindern.
  • Eure Sims können sich komplett autark selbst versorgen.
  • Es gibt wieder jede Menge neue Klamotten.
  • Die Füchse können auch in den Hühnerstall einbrechen.

Die Landhaus-Leben-Erweiterung zu Die Sims 4 erscheint am 22. Juli für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S und PC. Allzu lange müsst ihr euch also nicht mehr gedulden, bis es endlich auch in Die Sims 4 mit dem Landleben losgehen kann.

Freut ihr euch drauf? Was fehlt euch noch, was hättet ihr euch anders gewünscht?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.