Don’t Starve Together: Switch-Release steht an und lässt Hardcore-Fans wie mich träumen

Die eigenständige Multiplayer-Erweiterung von Don't Starve kommt in wenigen Tagen auch auf die Nintendo Switch. Mit im Gepäck: Eine Funktion, die die Tür zu Crossplay aufstößt.

von Annika Bavendiek,
31.03.2022 17:30 Uhr

Bald wird auf der Switch zusammen ums Überleben gekämpft. Bald wird auf der Switch zusammen ums Überleben gekämpft.

Don’t Starve Together macht den Überlebenskampf mit Freunden um einiges erträglicher. Auf PlayStation, Xbox und PC können wir uns schon eine ganze Weile zusammen den skurrilen Kreaturen und Naturgefahren stellen. Nicht mehr lange, dann ist das auch endlich auf der Nintendo Switch möglich. Das interessante daran: Damit wird auch eine Funktion eingeführt, die vor allem langjährige Fans freuen wird und Hoffnung auf mehr schürt.

Switch-Release im April mit neuer Funktion

Dass der Multiplayer-Ableger des schrägen Survival-Indie-Hits nach Jahren auch auf die Nintendo Switch kommt, ist schon länger klar. Jetzt hat Klei Entertainment endlich das Releasedatum verraten: den 12. April 2022.

Das ist aber nicht nur eine gute Nachricht für Switch-Spieler*innen, sondern dürfte auch alle anderen Don’t Starve Together-Fans freuen. Denn mit dem Switch-Release findet auch das Shared Unlocks Feature seinen Weg ins Spiel, mit dem wir Skins, Charaktere und mehr plattformübergreifend zwischen Nintendo Switch, Xbox und PC nutzen können. Ob und wann auch die PlayStation-Version unterstützt wird, steht noch aus, da hier die Anforderungen zur Implementierung höher seien.

Um die Shard Unlocks nutzen zu können, wird ein Klei-Konto verwendet. In der offiziellen Mitteilung heißt es dazu:

Bald können Sie mehrere Plattformkonten zu einem einzigen Klei-Konto zusammenführen und Ihre Artikel nahtlos auf allen verbundenen Geräten verwenden. Dazu gehören Schmortopf-Rezepte, Pflanzenregister, Itemskins und Charaktere, die Sie durch Drops erhalten haben, einschließlich freigeschalteter Charaktere und Skins. Die Premium-Währung kann nicht zwischen Plattformen geteilt werden. 

Weitere Infos zu der Funktion und der Zusammenlegung der Konten sollen folgen.

Ihr seid mit der skurrilen Welt von Don't Starve nicht vertraut? Dieser Trailer zeigt sie euch:

Dont Starve Together - Launch Trailer zum Ende der Early-Access-Phase 1:10 Don't Starve Together - Launch Trailer zum Ende der Early-Access-Phase

Wer sich lieber alleine in die Wildnis stürzt, kann dazu den GameStar-Test lesen, der euch genauso gut ein Bild vom Spiel vermittelt.

Nicht nur mehr Freiheit, sondern eine Crossplay-Hoffnung

Alleine schon, dass Don’t Starve Together auf die Switch kommt, hat mein Fan-Herz höher schlagen lassen. Bald kann ich das Koop-Spiel endlich gemütlich im Bett zocken oder wenn ich in der Heimat bin mit Freunden in meinem liebsten Survivalspiel ums Überleben kämpfen.

Annika Bavendiek
@annika908

Kein anderes Spiel besitzt Annika so häufig wie Don’t Starve. Der Single- als auch Multiplayer hat es ihr mit seinem Grafikstil und der skurrilen Art so sehr angetan, dass sie darin unzählige Stunden verbracht hat - auf PC, PS4, Switch und sogar der PS Vita. Kein Wunder also, dass sie sich riesig auf Don’t Starve Together für die Switch freut. So kann sie eines ihrer liebsten Spiele nun auch endlich gemütlich im Bett oder auf Reisen mit Freunden zocken.

Was jemanden wie mich, die Don’t Starve Together auf mehreren Plattformen spielt, aber besonders freut, sind die Shared Unlocks. Damit muss ich mir endlich keine Gedanken mehr machen, auf welcher Konsole ich nun am besten spielen sollte. Damit gewinnen wir an Freiheit.

Und noch wichtiger: Damit stoßen die Entwickler*innen die Tür zum Crossplay auf. Das fehlt leider nach wie vor, aber “genau wie die Shared Unlocks ist Crossplay etwas, das wir gerne machen würden”, heißt es vom Studio. Klei Entertainment ist zwar ein kleines Team, durch die Zusammenführung in ein Klei-Konto ist der Weg aber schonmal geebnet.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.