Dragon Ball Super - Manga zeigt, dass Vegeta endgültig zu den Guten gehört

Vegeta hat in all den Jahren eine deutliche Entwicklung durchgemacht. In der neuen Story des Mangas überrascht er die Fans mit einer Entschuldigung.

von David Molke,
04.02.2019 10:30 Uhr

Vegetas Tage als Dragon Ball-Bösewicht liegen in der Vergangenheit. Sein Temperament hat er sich allerdings weitestgehend bewahrt. Vegetas Tage als Dragon Ball-Bösewicht liegen in der Vergangenheit. Sein Temperament hat er sich allerdings weitestgehend bewahrt.

Viele Dragon Ball-Charaktere machen mit der Zeit eine beachtliche Entwicklung durch. Aus Feind wird Freund: Selbst der stets aufbrausende und wütende Vegeta bildet da keine Ausnahme.

Im neuen Dragon Ball Super-Manga gibt es eine Szene, die das nochmal verdeutlicht. Vegeta gehört nicht nur zu den Guten. Er bereut offenbar auch seine Taten von früher.

Vegeta überrascht mit ungewöhnlicher Rettung

Im neuen Dragon Ball Super-Manga ziehen Vegeta und Son Goku gegen den Fiesling Moro zu Felde. Dabei verschlägt es sie auf den Planeten New Namek.

Dort will Moro einem Kind sämtliche Lebens-Energie rauben, was Vegeta verhindert: Der Saiyajin rettet das namekianische Kind. Moro will wissen, wieso er gestört wird und Vegeta erklärt daraufhin Folgendes:

"Ich habe eine problematische Vergangenheit mit diesen Namekianern. Ich habe ihnen unbeschreibliches Leid zugefügt."

" Also nein, ich kann es nicht zulassen, dass auch nur ein weiterer von ihnen ums Leben kommt."

Nicht nur in Dragon Ball Super: Broly kämpfen Son Goku und Vegeta Seite an Seite. Nicht nur in Dragon Ball Super: Broly kämpfen Son Goku und Vegeta Seite an Seite.

Vegeta hat einen Bruder:
Dürfen wir vorstellen? Tarble

Was meint Vegeta mit dieser Erklärung?

Zu Zeiten der Namek-Saga von Dragon Ball Z war Vegeta noch als ruchloser Bösewicht unterwegs. Er war auf der Jagd nach den Dragon Balls, um Freezer zuvor zu kommen.

Allerdings hat er im Zuge dessen nicht davor Halt gemacht, unzählige Namekianer zu töten. Er hat unter anderem ein komplettes Dorf ausgelöscht.

Dass er seine Taten bereut, wirkt also nicht überraschend. Dass er als stolzer wie hitzköpfiger Prinz der Saiyain so offen darüber spricht, allerdings schon.

Dass er sich im neuen Dragon Ball Super-Manga zum Beschützer des neuen Planeten Namek aufschwingt, zeigt, wie sehr er sich in all den Jahren verändert hat.

Dragon Ball: Project Z
Alles, was wir über das Action-RPG wissen

Wie findet ihr die Charakter-Entwicklung Vegetas? Lest ihr den neuen Dragon Ball Super-Manga?

Dragon Ball Game: Project Z - Trailer: Neues Action-RPG im DBZ-Universum enthüllt 2:11 Dragon Ball Game: Project Z - Trailer: Neues Action-RPG im DBZ-Universum enthüllt

Dragon Ball FighterZ - Screenshots ansehen


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen