Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Dragon Quest Heroes 2 im Test - Knuddelige Massenschlachten

Fazit der Redaktion


Michael Cherdchupan
@the_whispering

Obwohl ich Musou-Spiele persönlich gerne mag, kann auch ich nicht abstreiten, dass Innovation im Genre eher selten ist - mit entsprechenden Ermüdungserscheinungen. Berserk habe ich schnell wieder zur Seite gelegt, und die offiziellen Dynasty-Warriors-Teile spiele ich oft nicht bis zum Ende. Bei vielen Spin-offs scheint sich Entwickler Omega Force aber um Innovation zu bemühen, und Dragon Quest Heroes 2 ist eines der besten Beispiele dafür.

Nicht nur der tolle Dragon-Quest-Stil wertet das Spiel ungemein auf, sondern auch die Rollenspielelemente sowie manche pfiffige Idee im flotten Kampfsystem. Wer sich schon immer gefragt hat, warum die Formel des Entwicklers Omega Force trotz aller Kritik seit Jahren Spieler fasziniert, findet mit Dragon Quest Heroes 2 einen idealen Einstiegspunkt zum Reinschnuppern. Fans des Genres oder der Rollenspielreihe sind ohnehin auf Wolke 7 und dürfen sich auf ein Spiel freuen, das ihren Erwartungen mehr als gerecht wird.

3 von 4

zur Wertung



Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen