GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Fazit: Dynasty Warriors 9 im Test - Ruckelnd durch das alte China

Fazit der Redaktion

Michael Cherdchupan
@the_whispering

Musou-Fans mögen zwar die Nase rümpfen, doch ich finde die Idee einer offenen Welt in diesem Genre fantastisch. Schon lange habe ich davon geträumt in einem solchen Spiel von einer Schlacht nahtlos zur nächsten reisen zu können, ohne dass mich unsichtbare Levelbegrenzungen oder gar Ladezeiten unterbrechen. Ein nachgebildetes China, bereit von mir erforscht zu werden? Es kribbelt mir in den Fingern, wenn ich diese Zeilen bloß tippe. Deshalb habe ich mich sehr auf Dynasty Warriors 9 gefreut und bewundere den Mut der Entwickler, etwas Neues zu wagen - und wurde ganz hart enttäuscht.

Über das vereinfachte Kampfsystem sehe ich gerne hinweg. Das kann trotzdem Spaß machen. So lange es so wunderbar übertrieben aussieht wie in Wuxia-Filmen, bin ich zufrieden. Völlig inakzeptabel sind jedoch die vielen Grafikfehler, die miese Performance und die Lücken im Questdesign. Irgendwo unter dieser dicken Decke an Glitches, Bugs und schlechten Designentscheidungen steckt ein gutes Spiel. Doch um das auszugraben, müssen sehr umfangreiche Patches her. Dynasty Warriors 9 ist schlicht nicht fertig geworden.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.