Aktuelles zur E3 2020: Ist die Messe in Gefahr?

Nachdem überall auf der Welt Messen abgesagt werden, geben die Organisatoren der E3 vorerst Entwarnung. Die Spielemesse soll vorerst noch stattfinden.

von Ann-Kathrin Kuhls,
06.03.2020 11:25 Uhr

Die E3 2020 ist offiziell abgesagt. Ersatz in Form eines Online-Angebots wird derzeit diskutiert. Die E3 2020 ist offiziell abgesagt. Ersatz in Form eines Online-Angebots wird derzeit diskutiert.

Update vom 11. März um 16:55 Uhr: Die E3 2020 ist offiziell abgesagt. Die Veranstalter sagen dazu folgendes:

"Nach gemeinsamer Beratung mit unseren Partner-Unternehmen bezüglich der Gesundheit und Sicherheit in unserer Branche - unseren Fans, unseren Angestellten, unseren Ausstellern und unseren langjährigen E3-Partnern - haben wir die schwere Entscheidung getroffen, die E3 2020, die vom 09.-11 Juni in Los Angelese stattfinden sollte, abzusagen."

Stattdessen soll es ein Online-Angebot mit Neuankündigungen geben. Wie genau das aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Update vom 11. März um 16:16 Uhr: Mittlerweile steht die E3 2020 kurz vor der Absage. Mehrere Gerüchte und Aussagen von Branchen-Insidern sowie Publishern scheinen zumindest darauf hinzuweisen. Um 17:30 Uhr deutscher Zeit soll wohl eine offizielle Ankündigung dazu erfolgen.

Update vom 6. März um 10:25 Uhr: Die E3 2020 wurde von einer weiteren Pleite getroffen. Der Hersteller iam8bit, vor allem bekannt für physische Editionen von Indie-Spielen und Videospiel-Soundtracks auf Vinyl, hat die Mitarbeit an der Messe eingestellt.

"Mit gemischten Gefühlen haben wir uns dazu entschieden als Creative Director E3 2020 zurückzutreten, die eine gänzlich neue Messe-Erfahrung werden sollte. Wir haben bereits hunderte Gaming- und Community-Events betreut und es war unser Traum bei der E3 involviert zu sein. Wir wünschen den Organisatoren viel Glück. "

Was genau ihre Aufgabe als Creative Director war, ist nicht bekannt. Jedoch verliert die ESA als Organisator der Messe damit einen wichtigen Partner, was für weitere Unsicherheiten für den Stand der Veranstaltung sorgt.

Update vom 5. März um 10:00 Uhr: Nach San Francisco hat jetzt auch Los Angeles den Ausnahmezustand wegen dem Coronavirus ausgerufen. Da die E3 jedes Jahr im Juni in Los Angeles stattfindet musste die ESA als Organisator der Messe ihr vorheriges Statement anpassen:

"Die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher, Aussteller, Partner und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Die ESA plant weiterhin eine sichere und erfolgreiche E3 vom 9. bis zum 11. Juni und überwacht sowie evaluiert die Situation täglich.

Unser E3-Team und unsere Partner werden weiterhin die Entwicklung des Virus COVID-19 via dem Center for Disease Control and Prevention (CDC) und der World Health Organization (WHO) beobachten. Wir beurteilen aktiv die neuesten Informationen und werden weiterhin neue Maßnahmen entwickeln, um die Gesundheitsrisiken während der Messe zu reduzieren. "

Demnach ist die Messe zwar weiterhin geplant aber sie sind sich des Risikos bewusst. Dementsprechend werden weitere Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen vorgenommen.

Originalmeldung vom 2. März: Seitdem das Corona-Virus sich weiter über die Welt verbreitet, werden immer mehr internationale Messen abgesagt, um Ansteckungen zu vermeiden. Nachdem jetzt auch die GDC 2020 (Game Developers Conference), die im März stattfinden sollte, auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, machen sich Fans natürlich Gedanken um die E3. Doch die soll aktuell noch stattfinden.

Die Videospielseite Games.ch verweist dabei auf ein Zitat ESA (Entertainment Software Association), der Organisatoren der Messe. Hier heißt es, dass die Veranstalter die Situation zwar genau im Blick hätten, aktuell jedoch keinen Grund sehen, die Messe im Juni nicht stattfinden zu lassen.

Warum steht es zur Diskussion?

Der Grund, warum so viele andere Messen aktuell abgesagt werden, ist die Sorge um Neuinfektionen mit dem sehr ansteckenden Virus. Gerade, weil die Inkubationszeit bis zu zwei Wochen betragen kann, in denen die Betroffenen wenig bis keine Symptome zeigen, ist es schwer, bei Ansteckungen den Überblick zu behalten.

Im Falle der GDC hatte San Francisco, der Austragungsort der Messe, gerade erst einen Ausnahmezustand aufgrund von SARS-CoV-2 erklärt. Zwar war zu dem Zeitpunkt noch keine Ansteckung bekannt, man wolle aber auf der Sicheren Seite sein und Infektionen in einer Stadt, die jährlich so viele Touristen und Geschäftsreisende aufnimmt.

San Francisco (hier in Watch Dogs 2) hat den Notstand ausgerufen. San Francisco (hier in Watch Dogs 2) hat den Notstand ausgerufen.

Warum findet die E3 statt?

Es kann mehrere Gründe geben, warum die Veranstalter der E3 die Messe nicht absagen. Zum einen vermuten Experten, dass es mit dem Ende des Winters zu weniger Ansteckungen kommen wird, und auch die Neuinfektionen im Ursprungsland China gehen zurück.

Zum anderen handelt es sich bei der E3 natürlich um eine Messe, in die sehr viel Geld investiert wird und die den Investoren auch sehr viel Geld bringt. Wahrscheinlich wird hier eher bis zum letzten Moment gewartet, bevor so eine Großveranstaltung abgeblasen wird.

Auch auf der E3 treffen sehr viele Menschen von überall auf der Welt aufeinander. Auch auf der E3 treffen sehr viele Menschen von überall auf der Welt aufeinander.

Was muss ich beachten?

Wenn ihr zur E3 fahren wollt, solltet ihr die Nachrichten im Auge behalten und einen stetigen Blick auf die Webseiten der jeweiligen Gesundheitsbehörden werfen. Wichtige Informationsquellen sind das CDC (Centers for Desease Control) und die US-Seite der WHO (Weltgesundheitsorganisation). Wenn dort empfohlen wird, aktuell nicht in die USA im Allgemeinen oder Los Angeles im Besonderen zu reisen, solltet ihr der Warnung folgen.

Falls euch interessiert, wie der Stand in Deutschland ist, schaut doch bei der Webseite der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung vorbei, die die wichtigsten Fragen zum SARS-CoV-2-Virus für euch zusammengefasst haben.

zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen