Elden Ring-Video erklärt, was hinter dem verstörenden Riesengesicht in Schloss Sturmschleier steckt

Ein YouTuber liefert eine Theorie für das Godwyn-Gesicht im Schloss und untermauert sie mit spannenden Entdeckungen im Zwischenland.

von Samara Summer,
21.06.2022 10:20 Uhr

Warum starrt uns ein unheimliches Gesicht unter Schloss Sturmschleier an (Bildquelle Godwyn-Gesicht: YouTube)? Warum starrt uns ein unheimliches Gesicht unter Schloss Sturmschleier an (Bildquelle Godwyn-Gesicht: YouTube)?

Wer sich in Elden Rings Zwischenland genau umsieht, findet allerhand Unheimliches und Verstörendes. Dazu gehört unter anderem auch das riesige, seltsam verzerrte Gesicht unter Schloss Sturmschleier. Dass es sich dabei um Godwyn, den Goldenen handelt, dürften einige von euch bereits wissen. Aber seine Leiche finden wir doch eigentlich in den Tiefen von Tiefwurz. Was hat es also mit den zweiten Gebeinen auf sich?

Spoiler-Warnung: Dieser Artikel enthält Spoiler zur Handlung und Figuren einer Nebenquest.

Ein Charakter - zwei Leichen

Darum geht es: Godwyn ist einer der Halbgötter, denen wir uns nicht im Kampf stellen, denn zum Zeitpunkt der Handlung ist er nach einem Angriff von Ranni und ihrem Gefolge bereits in einem todesähnlichen Zustand. Godwyns leblosen Körper können wir am Thron des Todesprinzen bewundern. Er ist riesig und sieht nicht im Entferntesten menschlich aus. Und es wird noch merkwürdiger: Unter Schloss Sturmschleier blickt uns ein weiteres Godwyn-Gesicht an. Hier könnt ihr euch selbst davon überzeugen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Was steckt dahinter? Ein Video von Dataminer Zullie the Witch widmet sich genau dieser Frage. Zullie merkt an, dass die zweite Leiche auf den ersten Blick beinahe wie ein Überbleibsel aus einer früheren Entwicklungsphase wirkt, merkt dann aber an, dass es eine relativ einfache Erklärung dafür geben könnte, warum das Gesicht im Spiel ist.

Unheimliche Augen: Zullie geht davon aus, dass Godwyn auf mehr oder weniger subtile Art immer noch im Zwischenland mitmischt und untermauert diese Theorie mit einer gruseligen Entdeckung: An vielen Stellen sehen wir Ranken, die aus dem Untergrund kommen und aus manchen wachsen Augen, die denen von Godwyn verdächtig ähneln.

Aber nicht nur das: Wenn wir genau hinschauen, erkennen wir Godwyns Gesicht sogar auf dem Rücken kleiner Krabben. Auch das zweite Augenpaar der Basilisken (froschartige Kreaturen, die uns verfluchen), einem Feind, den wir schon aus Dark Souls kennen und der uns auch in Elden Ring begegnet, bringt Zullie mit Godwyn in Verbindung.

Ihr wollt euch den riesigen leblosen Körper von Godwyn mal genauer ansehen? Hier erfahrt ihr mehr:

Elden Ring-Videos zeigen jede Menge versteckte Details   1     0

Mehr zum Thema

Elden Ring-Videos zeigen jede Menge versteckte Details

Was bedeutet das für das Gesicht im Schloss?

Zullie schlussfolgert aus all diesen Hinweisen auf Godwyn, dass der Körper des Halbgotts zwar leblos in den Tiefen liegt, er aber von dort aus immer noch das Leben im Zwischenland beeinflusst. Teilweise geschehe das, indem er seine Wurzeln zur Oberfläche hinaufwachsen lässt.

Hier analysieren wir, was Elden Ring von der Dark Souls-Reihe unterscheidet und den großen Erfolg des neuen Action-RPGs ausmacht:

Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher? 16:23 Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher?

Sein Einfluss scheint aber nicht mit den Wurzeln zu enden, sondern sich noch an anderen Stellen in der Welt zu manifestieren, die physisch für ihn nicht erreichbar sind. Konkret bezogen auf das Gesicht unter Schloss Sturmschleier nimmt Zullie jedoch an, dass es sich schlicht und einfach um einen weiteren Auswuchs handelt, der aus der Tiefe kommt. Godwyn sieht uns laut dieser Theorie überall.

Was haltet ihr von dieser Theorie? Verratet uns außerdem gerne, was ihr gedacht habt, als ihr das Gesicht entdeckt habt und ob ihr die anderen Hinweise auf Godwyn im Zwischenland entdeckt habt.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.